Labidochromis t?tet andere Fische !! Was tun?

0 Punkte
1,717 Aufrufe
Gefragt 5, Nov 2003 in Fische & Aquaristik von RedAngeL (4,520 Punkte)
Hi Leute!!

Ich bin echt am Verzweifeln. Ich habe 2 gelbe Labidochromis und einer davon jagt den anderen. Er hat mir auch innerhalb von 2 Tagen 6 Neonfische erlegt!!! :eek: In meinem Buch hab ich gelesen das der Fisch nicht für ein Gesellschaftsbecken geeignet ist. Aber leider wurde er mir "ganz friedlich" verkauft. Er greift auch schon meine Welse an! Was soll ich denn jetzt tun? Ihn von den anderen trennen?

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

12 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 6, Nov 2003 von Anonym
Hallo Vicki,

Labidochromis ist ein Barsch aus dem Malawisee. Der hat in einem Becken mit Neons überhaupt nichts zu suchen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Malawisee-Fische sollten wirklich nur in einem reinen Malawi-Becken gehalten werden.

Da haben wir mal wieder einen klassischen Fall von Zoofachhändlern und deren Personal, die keine Ahnung haben und die Leute total falsch beraten.

An Deiner Stelle würde ich mir das Buch mitnehmen, aus dem Internet ein paar Seiten ausdrucken, zur Zoohandlung gehen, die Fische abgeben und das Geld zurückverlangen. Ebenso würde ich mir die getöteten Fische ersetzen lassen. Wenn sie sich weigern, würde ich mal ziemlichen Rabatz machen, bei der miesen Beratung!!!!!
0 Punkte
Beantwortet 6, Nov 2003 von RedAngeL (4,520 Punkte)
Hi Stefan!

Ich hab die Fische auf einer Fischbörse gekauft!!

Ich glaub nicht das ich die da wieder zurück bringen kann.

Aber was soll ich jetzt erstmal tun?
0 Punkte
Beantwortet 6, Nov 2003 von Silence (13,540 Punkte)
auf jeden fall trennen! falls es gegengeschlechtliche fische sind und sie ein paar bilden, kannste alle fische vergessen! die machen alle platt!
0 Punkte
Beantwortet 6, Nov 2003 von RedAngeL (4,520 Punkte)
Hi!

Woran unterscheidet man denn Männchen und Weibchen bei dieser Art??
0 Punkte
Beantwortet 6, Nov 2003 von Meike (43,440 Punkte)
Hallo Vicky!

In dem Fall bleibt Dir wohl außer Schadensbegrenzung nichts übrig...
Telefonier mal mit größeren Aquaristikhändlern in Deiner Umgebung, oft sind die bereit, solche Fehlkäufe zu übernehmen.

:wink:
Meike
0 Punkte
Beantwortet 6, Nov 2003 von Silence (13,540 Punkte)
Hi!

Woran unterscheidet man denn Männchen und Weibchen bei dieser Art??

die männchen haben meist grellere farben, wenns aber jungtiere sind kann man das noch schwer unterscheiden.
0 Punkte
Beantwortet 7, Nov 2003 von Anonym
Vicki,

hast Du kein Quarantäne-Becken, wo du die Neuzugänge erst mal reinmachst? :eek: Oh, das sollte man aber, um sich keine Krankheiten einzuschleppen.
Ich setze neue Fische auch direkt ins große Becken!!! :D

Aber ich habe ein kleines extra Becken. Wenn Du die Möglichkeit hast, dann separiere die Fische.
0 Punkte
Beantwortet 7, Nov 2003 von RedAngeL (4,520 Punkte)
Hallo!

Ich habe jetzt einen einzeln gesetzt, da sie sich untereinander auch bekriegen. Und siehe da: Seit der größere und kräftigere Fisch von den Beiden weg ist, hat sich das Klima beruhigt und nix ist mehr passiert.
Die anderen Fische verstehen sich prima mit dem kleinen Labidochromis, der tut denen auch nix.
0 Punkte
Beantwortet 7, Nov 2003 von Duplicate Melodie (9,080 Punkte)
Hallo Red Angel,
wie gross ist denn dein Becken und was hast du für Wasserwerte? Yellows gelten in der Regel als friedliche Barsche die mehr untereinander ruppig sind. Ich hatte auch mal welche mit Lebendgebärdenden zusammen. Die bevorzugen ja beide härteres, alkalisches Wasser und es gab null Probleme. Es gab sogar reichlich Nachwuchs von den Platys. Auch den Pflanzen haben die Barsche gar nichts gemacht und es waren ausgewachsene Tiere.
0 Punkte
Beantwortet 8, Nov 2003 von Jochen (320 Punkte)
Woran unterscheidet man denn Männchen und Weibchen bei dieser Art??
An den Brustflossen. Die der Männchen sind schwarz gerändert.

Mit Kieler Leitungswasser kommen die übrigens bestens klar.

Gruß Jochen
0 Punkte
Beantwortet 16, Dez 2003 von Kamikazepat (2,400 Punkte)
Oh Gott, ein Barsch mit Neons :eek:
Macht der dir auch schond eine Pflanzen nieder ?
Ich würde sie nur mit anderen Barschen vergesellschaften.
0 Punkte
Beantwortet 3, Okt 2004 von Dejan Balic (320 Punkte)
Hallo also ich habe auch Labidochromis Auratus gelb und die gleichen in Blau ich habe auch noch Yellows,Zebrabuntbarsche,Königsbuntbarsche,Blaueantenenwelse einen Panzerwels,und noch neue Marmorierte aber ich hab vergessen wie die heisen und ich habe auch ein 250 Liter Becken und die stressen sich auch nicht sehr selten das sie sich mal jagen habe auch immer öfter mal junge die sich auch gut verstecken können ich habe viel Lochgestein in meinem becken ich würde sagen das das vieleicht das problem löst SCHAFFE MEHR VERSTECKE in deinem Aquarium ok und auserdem ich stimme den anderen auch zu bleibe bei einer rasse ich meine Barsche vergeselschaffte nur Barsche mit Barschen oder andere Rassen mit der selben



Mfg: Dejan Balic :idea: :? :?: :wink: :wink: :wink:
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
1 Antwort 46 Aufrufe
Gefragt 9, Apr 2004 in Andere Sittiche von pipoiii (120 Punkte)
0 Punkte
13 Antworten 482 Aufrufe
Gefragt 15, Nov 2003 in Fische & Aquaristik von Papillon (1,580 Punkte)
0 Punkte
7 Antworten 496 Aufrufe
0 Punkte
3 Antworten 382 Aufrufe
Gefragt 5, Dez 2008 in Fische & Aquaristik von Anonym
0 Punkte
2 Antworten 401 Aufrufe
Gefragt 18, Okt 2008 in Fische & Aquaristik von Anonym
...