tapeten zerstöhrer

0 Punkte
267 Aufrufe
Gefragt 10, Mär 2006 in Katzen von Anonym
habe mir von einer tiertherapeutin bachblüten schicken lassen wegen des kratzens an den tapeten und die schreibt mir ich würde meinen heiss geliebten kater wahrscheinlich nicht artgerecht halten weil er ein einzelkind ist!!!er würde sich wahrscheinlich irgendwann in eine krankheit stürzen......klasse oder????wie viele katzen auf der welt leben alleine und ihre dosenöffner gehen tags über arbeiten!!! 8o

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

4 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 10, Mär 2006 von Anonym
Naja, die Tendenz geht seit vielen Jahren tatsächlich in die Richtung: Keine Katzeneinzelhaltung mehr! Ich rate auch immer bei Problemkatzen zu einer zweiten oder sogar dritten Katze. Mir tun die Katzen auch sehr leid, die tagsüber alleine sind ...

Und Tapetenkratzer(innen) haben Langeweile und wollen Aufmerksamkeit erheischen, das ist leider meistens so! Wie wär`s denn mit einer zweiten Katze oder einem Kater?

Artgerecht ist etwas ganz anderes - da muss ich Dir Recht geben, das ist natürlich Schwachsinn von der Tiertherapeutin, auch daß sich der Kater in eine Krankheit stürzt - . Das einzige Problem könnte sein, daß er eines Tages Unarten an den Tag legt, die weitaus schlimmer sind als das Tapetenkratzen ...
0 Punkte
Beantwortet 12, Mär 2006 von Anonym
Die Tatsache, dass viele Menschen das - gedankenloser Weise machen - macht es nicht besser. Man weiß heute, dass das Gros der Katzen eben kein Einzelgänger ist und man ihnen nicht gerecht wird, wenn man sie alleine hält. Ob nun berufstätig oder ganztägig zuhause, ist dabei sogar eigentlich völlig egal.
0 Punkte
Beantwortet 12, Mär 2006 von Anonym
Die Tiertherapeutin hat da sicher nicht unrecht.

Lebt dein Kater in reiner Wohnungshaltung?

Versetze dich mal in seine Lage. Er hat nur dich. Während du ganztags arbeiten bist, langweilt er sich zu Tode und kann nichts weiter tun, als auf dich zu warten.

Das es 1000en anderen Katzen auch so geht ist dabei nicht wirklich ein schlagkräftiges Argument.

Katzen reagieren unterschiedlich, manche ziehen sich zurück, werden depressiv, werden zu Sofakissen, die den ganzen Tag über auf dem Sofa schlafen und nichts tun als zu warten...
Manche werden unsauber... Andere fangen an, aus Lanbgeweile die Wohnungseinrichtung zu demolieren, so wie dein Kater.

Er setzt dir eindeutige Zeichen, das er nicht ausgelastet ist, dabei wird dir keine Bachblütenmischung dieser Welt helfen können.

Sicher, es gibt echte Einzelgänger unter den Katzen, aber diese wurden in den allermeisten Fällen von Menschenhand gemacht, in dem sie zu früh von ihren Geschwistern getrennt und ab da immer allein gehalten wurden. Sie passen ihre Kommunikation voll dem Menschen an und verlernen die kätzische Kommunikation, wenn sie sie je gelernt hatten.

Das muss nicht sein. Ein Freigänger kann seine sozialen Kontakte in der Aussenwelt pflegen und halten wie er es will... Eine Wohnungskatze hat nur ihren Menschen, und der Mensch kann einen Katzenpartner niemals auch nur im Ansatz ersetzen.

Überlege es dir nochmal- Warum möchtest du keine zweite Katze?

2 Katzen kosten nicht viel mehr als eine, schliessen sich dem Menschen mindestens genauso eng an wie eine und sind wesentlich ausgeglichener, stellen meist weniger an.
Während du ausser Haus bist haben sie einander, sei es zum spielen und raufen oder einfach nur gemeinsam am Fenster sitzen, dösen, belauern was der andere tut.

Du würdest auch nicht täglich 8 Stunden eingesperrt sein wollen in einer Räumlichkeit, in der kaum etwas ist mit dem du dich beschäftigen kannst und ohne jede Möglichkeit zur Kommunikation mit anderen, oder?

Überlege es dir im Sinne deines Katers nochmal, ich bin sicher, du möchtest für ihn das beste.

LG
Sandra
0 Punkte
Beantwortet 13, Mär 2006 von Anonym
Guten morgen
Da ich hier neu bin muß ich mich erst mal hier rein fuchsen :P
Ich habe auch ein Miz aber sie ist Freigänger.Denn da ich auch arbeiten geh kann ich sie auch nicht allein lassen denn wenn es langweilig ist machen unsere Lieblinge schon mal was kaputt,und darum ist sie im Garten.Sie hat ein große laube mit Katzenklappe und sie passt suppppppper auf unsere Kaninchen auf :P :P :P Denn wir haben 4 Junge 5 Wochen alt und natürlich auch Mutti und vati dazu :P lach :P ,
LG minka :P
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
7 Antworten 234 Aufrufe
Gefragt 12, Jul 2003 in Andere Sittiche von dini (1,020 Punkte)
...