Windschutzscheibe-Reinigungstips???

0 Punkte
35 Aufrufe
Gefragt 29, Okt 2003 in Forum-Café von Anke! (16,060 Punkte)
Hallo!

Ich bin langsam echt am Verzweifeln!!
Immer wenn ich die Windschutzscheibe meines Autos von innen putze wird es nicht wirklich sauber, sondern immer schmierig, mit Streifenm. Egal wie lange ich putze, welche Lappen ich nehme oder welches Putzmittel.
Bitte helft mir!!!
Habt ihr Tips, wie man die Scheibe von drinnen wirklich gut sauber bekommt???

Liebe Grüße, Anke

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 29, Okt 2003 von Gabi (105,260 Punkte)
Hallo Anke!

Hast Du es denn schon mal mit Spiritus versucht? Riecht furchtbar, aber damit bekommt man so ziemlich alles sauber.

Rauchst Du vielleicht im Auto? Das solltest Du möglichst nicht tun, denn der Nikotin setzt sich überall ab, besonders auf der Scheibe.

Außerdem solltest Du die Fenster nie putzen, wenn die Sonne drauf scheint. Das gibt Streifen ohne Ende.

Ansonsten: möglichst oft putzen, besonders jetzt im Winter, wenn die Sonne so tief steht. Da kann man mit verschmierten Scheiben nämlich ganz schön alt aussehen.

Von außen sollte man gelegentlich natürlich auch sauber machen, Wischergummis 1 x jährlich erneuern und auch zwischendrn immer mal wieder säubern. Manchmal schmieren die Wischer nämlich nur, weil die Gummis nicht sauber sind. Ich kaufe hier auch nur Qualitätswischer, mit den billigen war ich absolut nicht zufrieden, zumal oft auch die Größe nicht 100%ig stimmt.
0 Punkte
Beantwortet 29, Okt 2003 von Anke! (16,060 Punkte)
Hi!

Das mit der Größe der Wischergummis kenne ich!!

Spiritus hab ich noch nie ausprobiert, werd ich dann mal besorgen!!
Womit machst Du denn sauber?? Also was für einen Lappen kannst Du empfehlen?? Ich hab schon Geschirrhandtücher in sämtlichen Variationen probiert und solche Papiertücher aus so Papierhandtuchspendern.

Danke schonmal!!!! :wink:
0 Punkte
Beantwortet 29, Okt 2003 von Duplicate Pinguin (12,120 Punkte)
Hallo Anke!

So ein Super-Putzteufel bin ich nicht, habe aber mit dem Sidolin-Schaum gute Erfahrungen gemacht.

Wie Gabi schon geschrieben hat, darf man nicht bei Sonnenschein putzen, das kann man sich dann auch sparen, und weil's von innen ist, wird man ja auch nicht naß beim Putzen. ;)

Mein Freund hat sich übrigens vor den Luftfilter der Innenbelüftung eine Nylon-Strumpfhose gehängt, auf diese Art kommt auch weniger Staub von draußen herein und es bleibt sauberer. Vielleicht ist das ja auch etwas für Dich?
0 Punkte
Beantwortet 29, Okt 2003 von Anke! (16,060 Punkte)
Coole Idee!!!! Da mein Freund und ich nächste Woche Urlaub haben(juchu, Voliere bauen und Wachteln kaufen), kann ich ihn dann ja nochmal beauftragen, mir sowas feines zu basteln :D
0 Punkte
Beantwortet 29, Okt 2003 von melfrosch (8,220 Punkte)
Hallo Anke!

ich putze zu Hause so gut wie alles nur mit dem Microfasertuch und heißem Wasser. Reinigungsmittel nehme ich nur für Toilette, Böden und Waschbecken.
Für Glas wische ich einmal gut feucht vor, dann nochmal mit dem ausgewrungenem Tuch und manchmal noch mit einem feineren Microfasertuch hinterher. Damit kriegste eigentlich alles runter.
0 Punkte
Beantwortet 30, Okt 2003 von Anonym
Hallo Anke,

ich nehme normalen Glasreiniger und Papiertücher.
Ich habe im auto aber auch immer ein Mikrofasertuch (von Aldi) und wische zwischendurch immer mal wieder sauber. Klappt prima.
Besonders, wenn die Scheibe von innen beschlagen ist.
Am meisten Schmutz an der Innenscheibe entsteht durch die Qualmerei (Asche auf mein Haupt), da muß man halt öfter man wischen.
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Keine ähnlichen Fragen gefunden

...