F?r Schlemmerkatzen - Weinschaumcreme...

0 Punkte
87 Aufrufe
Gefragt 24, Okt 2003 in Kochstudio von Sabine (17,180 Punkte)
Huhu!

Da ich morgen abend Besuch habe und zu diesem Zweck mein Alkohollieblingsrezept rausgekramt habe, wollte ich das euch mal nicht vorenthalten :D

Also:

Für 8 Portionen:
Zutaten

8 Blatt weiße Gelatine
4 Eier
125 g Zucker
3/8 l Weißwein
2-3 EL Weinbrand (oder Apricot Brandy; schmeckt seeehr gut)
250 g Schlagsahne
(250 g Weintrauben)

Zubereitung
Gelatine in kaltem Wasser gut einweichen und ausdrücken.

Die Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen. Das Eigelb mit Zucker schaumig rühren.

Ausgedrückte Gelatine in etwas heißem Wein auflösen. Zusammen mit dem restlichen Wein und Weinbrand unter Rühren zu der Eigelbcreme geben.

Sahne steif schlagen. Wenn die Creme halbfest ist, Eiweiß und Sahne unterziehen. (Eine kleine Weintraube mit Stiel über den Rand einer Schüssel legen.) Creme einfüllen und sofort servieren.

Also - Varianten meinerseits *g*:
Die Weintrauben laß ich sehr oft weg. Schmeckt auch so einfach göttlich.
Und - 5 Stunden Kühlschrankkälte (oder gar über Nacht) tun der Creme mehr als gut...

Buon Appetito *g*

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

5 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 24, Okt 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hmmm, das klingt ja sehr gut!

(Ich tue mich bloß manchmal etwas schwer mit der Gelatine-Zubereitung; aber vielleicht lerne ich es ja mal.)

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 24, Okt 2003 von Gabi (105,260 Punkte)
Hmmmmmmmm, läääääääääcker!!!!

Ich hatte mal irgendwo ein Rezept mit Sekt, das war so ähnlich, aber ich finde es nicht mehr!


Muß unbedingt mal deins ausprobieren, Sabine!

@ Brigitte: das mit der Gelatine ist eigentlich relativ einfach, erst immer eine kleine Menge der warmen Flüssigkeit mit der ausgedrückten Gelatine anrühren und dann nach und nach den Rest dazugeben. Dann mußt Du nur noch warten, bis es andickt und abgekühlt ist (kann ewig dauern, wenn man drauf wartet), bevor Du die geschlagene Sahne dazu gibt. Ist die Masse zu warm, wird die Sahne wieder etwas flüssig.... :D
0 Punkte
Beantwortet 25, Okt 2003 von Sabine (17,180 Punkte)
Huhu!

Aber Vorsicht, das Zeug macht echt süchtig *g*
Hab sie gestern abend schon angerührt, weil ich sie gerne über Nacht kühle, dann wird sie nämlich richtig schön fest (bleibt aber dabei locker, wenn ihr versteht, was ich meine... *lol*)

Hab eben schon ein Löffelchen probiert.... hmmmmm....
*alle10fingerleck*
0 Punkte
Beantwortet 26, Okt 2003 von Anonym
Sonntag morgen 11.30 Uhr und mir läuft das Wasser im Mund zusammen!
Lääääckaaaaa!
Muß ich unbedingt ausprobieren!!! :daumenhoch:
0 Punkte
Beantwortet 26, Okt 2003 von Sabine (17,180 Punkte)
Das Zeug war gestern abend der volle Erfolg. Da konnte man den Lachs mit Bohnen, Kartoffen und Zitronensauce glatt gegen wegschmeißen *kicher*

Also - wenn ihr Besuch bei euch festnageln wollt, macht Weinschaumcreme ;-) unserer ist gegen 01.45 erst gegangen...

Liebe Grüße
Sabine
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
7 Antworten 158 Aufrufe
Gefragt 23, Feb 2004 in Kochstudio von Gabi (105,260 Punkte)
0 Punkte
1 Antwort 71 Aufrufe
Gefragt 8, Sep 2003 in Kochstudio von Anke! (16,060 Punkte)
0 Punkte
0 Antworten 49 Aufrufe
Gefragt 30, Aug 2003 in Kochstudio von Gabi (105,260 Punkte)
0 Punkte
0 Antworten 55 Aufrufe
Gefragt 14, Jun 2003 in Kochstudio von Samantha (10,960 Punkte)
0 Punkte
5 Antworten 96 Aufrufe
...