Beißt viel zu fest

0 Punkte
323 Aufrufe
Gefragt 3, Mär 2006 in Katzen von Anonym
Hallo ich bin neu hier im Forum und habe mir schon einige Themen und Beiträge durchgelesen um unter anderem auch was über mein Problem zu erfahren, aber leider habe ich zu diesem Thema nichts passendes gefunden!

Wir habe uns letztes Jahr, am 22.12 einen super süssen Kater geholt :-) den wir, meine Freundin und ich, Apollo getauft haben!
Er war zu diesem Zeitpunkt gerade mal 6 Wochen jung und das ist in meinen Augen entschieden zu früh um von der Mutter getrennt zu werden, aber ich war halt im Glauben das er bereits 10 Wochen alt sei und nicht erst 6 Wochen!
Mit ein paar Anlaufschwirigkeiten, das heisst er hatte sehr starken Durchfall und wir mussten mit ihm zum TA, geht es ihm Heute nach guter Krankenpflege wieder gut und er ist top fit.

Wie das Thema schon sagt, habe ich ein Problem damit wie fest Apollo beißt!
Ich bin nicht empfindlich was meine Hände angeht und auch Schmerzen kann ich sehr gut verkraften im Gegensatz zu meiner Freundin, aber auch ich muss sagen das der Kleine einfach viel zu fest beißt.
Ich habe mich informiert und gelesen das es daran liegen könnte das er zu früh von der Mutter weg ist und sie im somit nicht mehr beibringen konnte wie fest man beißt!
Wenn das so richtig ist, muss es doch ne Lösung geben wie wir es ihm beibringen können oder?

Also nicht das mich hier einige falsch verstehen und sagen, hey so ein kleiner Kater kann doch nicht so fest beißen, doch das tut er und es ist wirklich sehr schmerzhaft, so das meine Freundin eigendlich garnicht mit ihm spielen kann, weil es ihr einfach zu weh tut und ehrlich gesagt vergeht einem dann auch die Lust, denn wer hat schon gerne Schmerzen!?

Wir sagen dann auch immer Nein, was ja auch ein Wort ist was er versteht, zumindestens wenn es um andere Dinge geht, doch beim beißen funktioniert das leider nicht! Er hört dann zwar erstmal für 3 Sekunden auf zu beißen, aber macht dann weiter weil er eben spielen will!

Was können wir tun?

Wir habe bereits über Handschuhe nachgedacht, aber das scheint uns keine gute Lösung zu sein, denn dann haben wir kein Kontakt zu ihm und wir möchte ihn ja auch spüren können.

Das mag jetzt vielleicht blöd klingen, aber ich habe auch schon zurückgebissen um zu zeigen das es zu fest ist :-)
Natürlich nicht all zu fest ;-) nur so das er merkt das es weh tun kann, aber auch das ist im schnurz egal!

Wir sind also mit unserem Latein am Ende und wir wissen nicht mehr was wir tun können, damit er lockerer zubeißt!

Wir sind voller Hoffnung das ihr gute Tipps habt die uns weiter bringen !

Wenn ihr den kleinen Racker mal sehen wollt, könnt ihr dieses auf http://www.marcelweimer.homepage.t-online.de unter Neuigkeiten tun.

Liebe Grüsse Marcel

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 3, Mär 2006 von Anonym
Hallo Marcel!

Das kriegt Ihr hin!

Jedes Mal, wenn er wieder zu fest zugebissen hat, deutlich, nicht zu laut, aber sehr streng das Wort NEIN sagen, aufstehen und gehen. Also wirklich sofort das Spiel abbrechen oder das Schmusen. Und das NEIN nicht mit seinem Namen verbinden, also nicht sagen: "NEIN, Apollo"! Seinen Namen nennt Ihr bitte nur, wenn er "brav" ist oder wenn es Futter gibt. So verbindet er seinen Namen immer nur mit Positivem ...

Oder aber beim NEIN-Sagen leicht mit dem Finger auf die Nase stupsen (das macht seine Katzenmama auch während der Erziehungsphase!).

Beobachtet während des Spiels bitte seine Schnurrbarthaare, seine Ohren und seinen Schwanz: Sobald der Schwanz peitscht oder die Schwanzspitze hin und her zuckt, seine Ohren und Schnurrbarthaare angelegt sind, müsst Ihr abbrechen ... Mit liebevollen, leisen Worten aufstehen und gehen ...

Und wenn er das erste Mal zart gebissen hat, was ja ein Liebesbeweis ist (!), belohnt Ihr ihn mit Leckerlies.

Denkbar wäre auch ein Clickertraining - es gibt eine Yahooliste über Clickern mit Katzen

http://de.groups.yahoo.com/group/katzenclickern/

Ihr braucht aber viel Geduld und irgendwann - wenn Apollo es mal begriffen hat - kann es auch immer wieder mal vorkommen, daß er seine "gute menschliche Erziehung" vergisst. Und dann wieder einfach das Spiel abbrechen ...

Es ist so, wie Du schreibst: Apollo ist viel zu früh von der Mutter weg und hat gerade die soziale Phase verpasst, die so enorm wichtig ist für das spätere Verhalten. Aber mit viel Liebe, Geduld und Beobachten seines Verhaltens bekommt Ihr das in den Griff.

Ich wünsche Euch viel Erfolg und Geduld mit dem süßen Racker (habe ihn mir angesehen - sieht aus wie mein Moses!) - schöne HP hast Du da und eine bildschöne Frau! Ja klar, Du siehst natürlich auch klasse aus! :)

Überlegenswert wäre u.U. auch ein Spielgefährte für Apollo, einen geringfügig älteren Kater, mit dem er sich dann balgen und sogar von dem anderen Kater noch lernen könnte ...
0 Punkte
Beantwortet 3, Mär 2006 von Anonym
Hallo Viktoria,

vielen lieben Dank für die Hilfe und die schnelle Antwort!
Ich werde darauf achten und hoffen das es funktioniert, werde auf jeden fall nochmal bescheid geben :-)
Danke für die netten Komplimente ;-)

Über einen weiteren Kater habe ich auch schon nachgedacht, doch ich kann keinen finden. Würde gerne einen aus dem Tierheim holen, doch da gibt es nur viel ältere Katzen!
Gibt es da vielleicht eine gute Adresse?

Liebe Grüsse Marcel
0 Punkte
Beantwortet 3, Mär 2006 von Anonym
Hallo Marcel!

Ich schicke Dir mal wegen eines zweiten Katers eine PN ... ich hätte da sogar einen ganz süßen Obelix ...
0 Punkte
Beantwortet 3, Mär 2006 von Anonym
Ja mach das mal wäre sehr nett :-)
Verstehen sich denn zwei Kater?
0 Punkte
Beantwortet 3, Mär 2006 von Anonym
Original von Apollo
Ja mach das mal wäre sehr nett :-)
Verstehen sich denn zwei Kater?


Besser als zwei Kätzinnen - Weiber eben :P

Ja, Kater untereinander werden richtige Kumpels -

nein, ich schreibe jetzt nicht: Männer eben :P
0 Punkte
Beantwortet 4, Mär 2006 von Anonym
Ja ne, du hast das schon richtig erkannt, Weiber eben :D
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
6 Antworten 1,588 Aufrufe
Gefragt 6, Apr 2005 in Katzen von Aiwendil (10,380 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 2,334 Aufrufe
Gefragt 5, Aug 2005 in Katzen von Aiwendil (10,380 Punkte)
0 Punkte
3 Antworten 186 Aufrufe
Gefragt 16, Mai 2004 in Andere Sittiche von siska (10,120 Punkte)
0 Punkte
11 Antworten 204 Aufrufe
Gefragt 5, Jan 2004 in Andere Sittiche von OFNW (320 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 178 Aufrufe
Gefragt 30, Nov 2003 in Pferde von nordperle (13,120 Punkte)
...