Was hilft gegen die "Rote Spinne"?

0 Punkte
108 Aufrufe
Gefragt 25, Sep 2003 in Gartenforum von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo, Pflanzenfreunde,

insbesondere meine Scheffleras (australische Strahlen-Aralien) werden gelegentlich mal von der sog. "Roten Spinne" befallen.

Diese Viecher siedeln sich wie vieles Ungeziefer auf der Blattunterseite an.

In einem meiner "schlauen Pflanzenbücher" las ich, dass man diese mit Brennspiritus beseitigen kann.

Habe ich auch gemacht: Ich habe die Blattunterseiten mit verdünntem Brennspiritus bestrichen.

Die Pflanzen haben das gut überlebt.

Aber Frage: Gibt es auch noch für die Pflanzen "schonendere" Methoden, um die "Rote Spinne" zu beseitigen?

Und noch eine Frage: Wo kommt dieses Viehzeug überhaupt her? :?

Viele Grüße
Brigitte :) :)

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

4 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 25, Sep 2003 von Sabine (17,180 Punkte)
Auch hier hallo,

soweit ich informiert bin, soll gegen die rote Spinne Neemöl helfen (hatte aber selbst noch keine). Wo die herkommen - kein Ahnung :nixweiss:

Liebe Grüße
Sabine
0 Punkte
Beantwortet 25, Sep 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Sabine,

interessant! Danke für den Tipp!

Bei "Neemöl" dachte ich erst, ob das ein Tippfehler sei, und ob Du Teebaumöl meinst.

Ich habe gerade mal bei Google nachgeschaut. Neemöl gehört tatsächlich zu den Teebaumölen!

Klingt gut! Und vor allem gefällt mir auch der Geruch solcher Öle besser als der von Brennspiritus! Werde ich mal ausprobieren beim nächsten Spinnenbefall. (Ich vermute fast, dass einige Scheffleras zu dunkel stehen und deshalb so anfällig sind.)

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 26, Sep 2003 von Anonym
Hallo Brigitte,

rote Spinnen kommen häufig bei zu trockener Luft. sprüh einfach mal öfter die Scheffleras ein. :daumendrueck:
Neemöl ist auch bei Orchi-Liebhabern sehr beliebt, weil es wirkungsvoll ist, aber die Plfanze nicht schädigt, wie so manch andere starke Mittel.
0 Punkte
Beantwortet 26, Sep 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Stefan,

interessant! Gut, dann werde ich die Pflanzen mehr besprühen (- wenn sich schon meine Vögel nicht besprühen lassen wollen :D Aber die kriegen ja auch keine rote Spinne! :D )

Viele Grüße
Brigitte :) :)
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
3 Antworten 170 Aufrufe
Gefragt 24, Jul 2003 in Hunde von Duplicate Blinky (5,320 Punkte)
0 Punkte
7 Antworten 233 Aufrufe
Gefragt 9, Jul 2004 in Andere Sittiche von Brigitte (131,540 Punkte)
0 Punkte
5 Antworten 130 Aufrufe
Gefragt 10, Jul 2003 in Gartenforum von Asterix (50,140 Punkte)
0 Punkte
13 Antworten 236 Aufrufe
Gefragt 11, Apr 2004 in Gartenforum von Suavitas (3,280 Punkte)
0 Punkte
9 Antworten 134 Aufrufe
Gefragt 25, Sep 2003 in Gartenforum von Brigitte (131,540 Punkte)
...