Spezielle Kakteenerde f?r Kakteen?

0 Punkte
189 Aufrufe
Gefragt 25, Sep 2003 in Gartenforum von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo, Pflanzenfreunde,

meine Kakteen habe ich bisher immer in "normaler" Blumenerde gehalten.

Nun habe ich schon oft im Handel gesehen, dass es spezielle Kakteenerde gibt.

Was ist da der Unterschied zu "normaler" Blumenerde?

(Bislang haben sich meine Kakteen auch ohne Kakteenerde gut gemacht. Die habe ich natürlich nicht soviel gegossen wie meine anderen Pflanzen, die mir zum Teil durch zuviel Gießen kaputt gegangen sind. :D )

Braucht man also diese Kakteenerde, oder genügt es, Kakteen in "normaler" Blumenerde gelegentlich zu düngen? (Nicht mal Düngen mache ich regelmäßig.)

Viele Grüße
Brigitte :) :)

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

10 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 25, Sep 2003 von Sabine (17,180 Punkte)
Und zum dritten Kuckuck *g*

Kakteen brauchen eigentlich einen sandigen Untergrund, dafür braucht man eber nicht extra teure Kakteenerde kaufen, man kann auch selbstmischen:

1/2 normale Blumenerde
1/4 Quarzsand
1/4 kleine Kieselsteinchen

Nixdestotrotz wachsen sie auch auf normaler Erde, habs einfach ausprobiert, als mir der Sand mal ausging *g*

Liebe Grüße
Sabine
0 Punkte
Beantwortet 25, Sep 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Sabine,

*ggg* - dann habe ich ja bislang Glück gehabt, dass meine Kakteen trotzdem in normaler Blumenerde überlebt haben.

Wo bekommt man Quarzsand zu kaufen - in Garten-Centern von Baumärkten oder eher in Gärtnereien? (Vielleicht bin ich auch schon x-mal daran vorbeigelaufen, ohne ihn zu sehen. Manche Dinge sieht man oft erst, wenn man aktiv und bewusst danach sucht! :D )

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 25, Sep 2003 von Sabine (17,180 Punkte)
Also - wenn du Wellihalter bist, kannst du eigentlich auch Vogelsand nehmen. Sand ist Sand, der Vogelsand ist nur noch mit anderen Sachen versetzt, das macht nix ;-)

Liebe Grüße
Sabine

edit: Ich selbst nehme Chinchillabadesand (habe ja Tiere, die ihn auch nutzen). Kakteen haben sich noch nciht beschwert.
Aber ich vermute, Quarzsand müßtest du in Garten-Centern bekommen...
0 Punkte
Beantwortet 25, Sep 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Sabine,

ich halte Wellis und Nymphen, aber ich benutze KEINEN Vogelsand! (Über die Gefahren von Sandmägen bei Kropfentzündungen diskutieren wir gelegentlich in den entsprechenden Foren.)

Aber dann könnte ich ja theoretisch auch irgendeinen Sand aus einer Sandkiste vom Spielplatz nehmen, oder? :D

Oder ich bringe mir aus dem nächsten Urlaub vom Strand eine kleine Kiste Sand mit! (Puh, aber das wird dann schon recht schwer mit dem Gepäck!)

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 25, Sep 2003 von Sabine (17,180 Punkte)
Hm, naja - Sand vom Spielplatz - wo Hunde, Katzen und anderes Geviechs rein****en... nee, danke *g*

Aber wenn du bzw. deine Kakteen damit klarkommen?? :D :D

Liebe Grüße
Sabine
0 Punkte
Beantwortet 26, Sep 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Nee, natürlich ohne Katzen- und Hundedreck! :D :D

(Dann nehme ich doch lieber Vogelsand für die Kakteen! :D )

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 26, Sep 2003 von Anonym
Hallo Brigitte,

nimm ruhig eine der fertigen Mischeungen, die es im Handel zu kaufen gibt.
Früher hatte ich mal über 250 Kakteen, bis bei mir die Orchidenn-Liebhaberei größer wurde. Da habe ich mein Substrat auch immer selbst gemischt.

Kakteen brauchen erheblich weniger Nährstoffe als unsere "normalen" Zimmerpflanzen, daher kann es sein, daß manche nicht mit den vorgedüngten Substraten zurecht kommen und weich werden. Muß aber nicht sein.
0 Punkte
Beantwortet 26, Sep 2003 von Sabine (17,180 Punkte)
Boooh, wo habt ihr nur den Platz für sooo viele Pflanzen? :eek:

Ich habe meine Fensterbänke voll und würde gern noch ein bißchen mehr Grün hier stehen haben *seufz* Na - 2-Zimmer-Wohnung eben...

Liebe Grüße
Sabine
0 Punkte
Beantwortet 26, Sep 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Stefan @ alle,

sollte man dann nicht nur Kakteen, sondern auch Sansevierien in Kakteenerde setzen? (Sansevierien kommen ja auch mit wenig Wasser aus.)

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 26, Sep 2003 von Anonym
Doch, kannst Du auch machen! :D
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
4 Antworten 131 Aufrufe
Gefragt 24, Jan 2005 in Gartenforum von Anke! (16,060 Punkte)
0 Punkte
5 Antworten 129 Aufrufe
Gefragt 26, Aug 2004 in Gartenforum von Gabi (105,260 Punkte)
0 Punkte
5 Antworten 49 Aufrufe
0 Punkte
5 Antworten 103 Aufrufe
Gefragt 22, Sep 2003 in Gartenforum von Brigitte (131,540 Punkte)
0 Punkte
10 Antworten 376 Aufrufe
Gefragt 11, Aug 2003 in Gartenforum von Sassy (500 Punkte)
...