Tweety hat nun endlich einen Freund! (inkl. Bilder!)

0 Punkte
803 Aufrufe
Gefragt 23, Sep 2003 in Andere Sittiche von Bellisha (240 Punkte)
Hallo Lulu

Ich habe schon viele Deiner Beiträge gelesen. Erstmal Glückwunsch zum Neuzugang. Aber ohne Dir was zu wollen? War das so klug? Ich meine - jeder Vogel braucht eine Artgenossen. Sie können sich ja nicht" unterhalten". Ansonsten verstehen sich diese 2 Arten bestimmt. Handaufzucht? Dann wird er zahm bleiben. Eine Freundin von mir hat auch einen Nymphensittich mit 2 Wellis in einer Voliere. Geht auch sehr gut ;)

Also dann.... :wink:

PS: Wie wärs mit je noch einem Artgenossen??

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

24 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 23, Sep 2003 von Lulu (1,180 Punkte)
Hallo,
Ich kann es selbst kaum glauben, aber seit wenigen Stunden hat unser Liebling endlich einen Freund!

Wir waren gestern zufällig in der Gegend der Züchterin und haben kurzerhand mal vorbeigeschaut. Leider hatte sie noch keine Welliküken. Da es mir die Nymphensittiche angetan haben, schaute ich mir die gerade abgebefertigen Nymphen an und verliebte mich sofort in einen ganz süßen Lutino.

Zum Glück war dieser noch nicht vorbestellt und wir haben und kurzerhand entschlossen den Kleinen bei uns aufzunehmen. Die Züchterin meinte es gäbe zwischen Nymphen und Wellis gar keine Probleme. Sie würden sogar häufig eine sehr innige Freundschaft eingehen und Wellensittiche würden bei Nymphen Narrenfreiheit genießen. Also der ideale Partnervogel für unseren Tweety!

Also sind wir gestern noch schnell in eine Zoohandlung und haben Käfig + Ausstattung und ein Buch über Nymphis gekauft. Heute Morgen war es dann soweit, wir haben den Kleinen (der übrigends Chico getauft wurde) abgeholt.

Er war sofort sehr zutraulich (Handaufzucht) und läuft uns jetzt schon hinterher wie ein Hund :o . Momentan halten wir Tweety und ihn aber erstmal getrennt damit Chico sich eingwöhnen kann.

Ich frage mich wieso ich nicht gleich auf die Idee gekommen bin einen Nymphensittich als zweiten Vogel dazuzuholen, schließlich verkraftet dieser (wegend er Größe) eventuelle Eiversuchtsataken von Tweety viel besser als ein zweiter junger Welli.

Ich hoffe das Thema Einzelhaltung ist nun für euch gegessen!
0 Punkte
Beantwortet 23, Sep 2003 von Patti+5 (28,240 Punkte)
Hallo Lulu

Also ich finds schon mal nicht schlecht, dass Tweety jetzt wenigstens Vogelgesellschaft hat.

Ich hoffe aber, du fühlst dich nicht angegriffen. Denn naja, sie mögen sich zwar verstehen, aber Nymphis sind manchmal ziemlich angenervt von der quirligen Art der Wellis. Naja und die gleiche Vogelsprache sprechen sie auch nicht....
Ich mein im Notfall geht das schon. Hm nur so ganz optimal ist das auch nicht.

Vielleicht mögt ihr ja noch ein echtes Welli-Pärchen und ein echtes Nymphie-Pärchen haben :)

Verlieben und schnäbeln und puscheln (hehehe) tun sie verständlicherweise normal nur unter artgleichen.

Bitte versteh mich nicht falsch, es ist ganz toll dass Tweety Vogelgesellschaft hat! :) Nur wirklich optimal ist das eigentlich auch nicht.

Ich hoff du bist nicht sauer jetzt! :) Trotzdem viel Spaß noch mit den zweien. Vielleicht werdet ihr ja auch mal so Welli-verrückt dass ihr irgendwann bei acht oder zehn landet :D (bei mir sind ja schon vier)
0 Punkte
Beantwortet 23, Sep 2003 von Lulu (1,180 Punkte)
Hallo ihr Beiden,
Manchmal bringt ihr uns echt an den Rand der Verzweifelung! Machen wir denn gar nichts richtig? Naja, wir schauen jetzt erstmal wie die Beiden sich vertragen wenn sie zusammenkommen. 4 Vögel? da würde mein mann nicht mitspielen! Anbei mal ein Bild von unserem Neuzugang Chico:

[ img ]
0 Punkte
Beantwortet 23, Sep 2003 von Cordula (38,580 Punkte)
Hallo Lulu, :wink:
herzlichen Glückwunsch zum Neuzugang. Ist ja wirklich 'ne kleine Schönheit, euer Chico. :daumenhoch:
Ich drücke die Daumen, daß Tweety + Chico ganz dicke Freunde werden. Das kommt durchaus öfter vor zwischen Welli's und Nymphen. Natürlich sind es zwei verschiedene Arten und optimaler wäre ein Artgenosse gewesen. Aber zumindest ist Tweety nicht mehr alleine, und das ist auch schon mal viel wert.
Viel Spaß mit den beiden Süßen. Gibt's von Tweety auch mal ein Foto? Oder habe ich da was verpaßt?
0 Punkte
Beantwortet 23, Sep 2003 von Bellisha (240 Punkte)
Hey lulu

Sollte nicht bös rüberkommen. Eine süßer naymph. Alles Liebe . Es wird schon klappen ;))
0 Punkte
Beantwortet 23, Sep 2003 von Lulu (1,180 Punkte)
Hallo Cordula,
Von Tweety habe ich momenatn "nur" ein Babyfoto (auf dem Foto wirkt er ein wenig balu. Er ist aber grau):

[ img ]
0 Punkte
Beantwortet 23, Sep 2003 von Cordula (38,580 Punkte)
Hallo Katrin,
du hast ja auch einen ganz süßen Zwerg auf Deinem Riesen-Avatar! :D :love:
0 Punkte
Beantwortet 23, Sep 2003 von Cordula (38,580 Punkte)
Oooooooh, der ist ja goldigst, Lulu! :respekt: Zum :kiss:
0 Punkte
Beantwortet 23, Sep 2003 von Lulu (1,180 Punkte)
Hallo,
Schön das euch die Beiden gefallen! :)
0 Punkte
Beantwortet 23, Sep 2003 von Gabi (105,260 Punkte)
Hallo Lulu!

Chico ist ja ein ganz süßer, der guckt so richtig frech!

Ihr werdet sicher noch viel Spaß mit den beiden haben und wer weiß, vielleicht werden es ja doch mal mehr? :roll:

Bei mir sollen es ja auch noch vieeeel mehr Wellis werden, aber mein Mann spielt da leider noch nicht so mit.
Ich arbeite dran!
0 Punkte
Beantwortet 23, Sep 2003 von Bellisha (240 Punkte)
Hallo Cordula


Danke, das ist unser Duke. Leider seit einem Flugunfall im Oktober 2002 flugunfähig. Er ist erst ein Jahr alt....

LG, Katrin +4 :wink:
0 Punkte
Beantwortet 23, Sep 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Lulu, Du kleine Chaotin! :D :lachweg:

Ist nicht böse gemeint - lach! :D - Klar, können sich auch 1 Welli und 1 Nymph gut verstehen. (Ich habe ja 11 Wellis und 2 Nymphen - nee, brauchst Du mir nicht nachzumachen! :D )

Generell ist es schon besser, immer 2 artgleiche Vögel zusammen zu halten. Aber bei meinen 2 Nymphen beobachte ich: Der Nymphenhahn ist inzwischen auf die Wellis fehlgeprägt und ahmt das Gezwitscher der Wellis nach. Aber dennoch: Am Ende sucht der Nymphenhahn immer die Gesellschaft der Nymphenhenne. Wo er hinfliegt, fliegt sie auch hin und umgekehrt.

Fazit: Dein Nymph kann sich schon mit dem Welli gut verstehen. Vielleicht kannst Du ja irgendwann Deinen Mann von einem 2. Nymphen und einem 2. Welli überzeugen.

Aber falls nicht: Nymphen verstehen sich allgemein gut mit Wellis. In Australien brüten beide Arten ja auch in denselben Bäumen.

Ideal wären jeweils 2 Vögel einer Art.

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 24, Sep 2003 von Manu (65,400 Punkte)
Hallo Ihr Lieben,
also da beide Vögel fehlgeprägt sind durch die Handaufzucht, so sehr ich "Misch-Ehen" anzweifle und verurteile, ich glaube in dem Fall würde es keinen Unterschied machen. Ob nun zwei fehlgeprägte Wellis oder einen Welli und einen Nymph, wirklich verpaaren würden sich die handaufgezogenen (grrrrr) Tiere eh nicht.

Lulu,
es ist nicht so, daß ihr nichts richtig macht, aber Wellis sind Sittiche und Nyphen sind Kakadus, auch wenn sie sich ähneln, du wirst merken, auch vom Verhalten her, von den Geräuschen und Gewohnheiten sind es völlig verschiedene Vogelarten.
0 Punkte
Beantwortet 24, Sep 2003 von Schlundi (7,760 Punkte)
Hallo Lulu!

Gratuliere zum Neuzugang! :)

mal eine Frage:

Du schreibst "den Kleinen (der übrigends Chico getauft wurde) ", weißt Du ganz sicher, dass es ein Hahn ist, oder kann es auch ein Weibchen sein?
Wäre ja nicht schlimm, würde mich nur interessieren. ;)

Ich habe eine Lutinogeperlte Nymphenhenne und die ist auch sooo süß! :)
*schwärm*
Nymphen sind auch was ganz besonderes...

Achja, da fällt mir ein:
Stell doch Deinen Nymphie auch hier im Nymphenforum mal vor und bei Fragen kannst Du auch dort Hilfe bekommen. ;)
0 Punkte
Beantwortet 24, Sep 2003 von Lulu (1,180 Punkte)
Hallo Schlundi,
Die Züchterin meinte "es" wäre ein Hahn. Ich denke sie kennt sich recht gut mit Nymphis aus, deswegen glaube ich ihr das einfach mal :D

Ps: Werd mich gleich mal auf ins Nymphen-Forum machen ;)
0 Punkte
Beantwortet 24, Sep 2003 von Nicki88 (4,080 Punkte)
hallo!

mensch lulu das ist ja toll!!! und hast du süße vögelchen. chico ist ja auch eine schönheit!!!

ich würde nicht sagen, dass ihr alles falsch macht(sowas geschiet ja auch nur aus unwissenheit), aber theoretisch ist es schade, dass ihr ecuh nicht in einen welli verliebt habt :( es gibt doch soooooooooooooooooo süße!!!

dann würde sich euier tweety sicher noch mehr freuen!!!!!!!!!!

ich denke du wirst es nicht machne, aber ich würde überlegen ob ihr nicht doch noch tauscht, so schrecklich es ist!!!!!!!!!!!

aber schließlich wollt ihr doch nur das beste für tweety oder????????? tweety zu liebe: bitte denk drüber nach, auch wenn es mit sicherheit sehr schwer fällt, da ja chico auch so ein schatz ist *scnief*

aber würde ich alle vögelchen nehmen, in die ich mich verliebe, dann müsst ich bald australien pachten um alle unterzukrrieegen(--> bissel übertrieben ich weiß :D )

trotzdem viel spaß noch!!!
0 Punkte
Beantwortet 25, Sep 2003 von Alegna (3,320 Punkte)
Hallo Lulu,

na, der ist ja wirklich super süss :) .

Aber ehrlich gesagt, bin ich ein wenig verwundert über die Reaktionen hier im Forum :nixweiss: .

Es ist für den Welli eigentlich völlig egal, ob er alleine ist, oder ob er jetzt einen Nymphenpartner hat, denn den versteht er genauso wenig, wie dich.
Auch seine Körpersprache ist eine völlig andere, als die des Wellis.

Ihr könnt mich jetzt steinigen, aber ich halte überhaupt nichts davon zwei verschiedene Arten zwangs zu verpaaren. Schöner wäre es auf jeden Fall gewesen, wenn du, Lulu ersteinmal gefragt hättest, ob es für beide Vogelarten so gut ist (und ich meine nicht deine Züchterin, denn die will ja verkaufen und würde dafür alles erzählen).

Und ich würde es auch schöner finden, wenn schon zwei verschiedene Vögel, dann doch bitte von jeder Art zwei.
0 Punkte
Beantwortet 25, Sep 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Angela,

also, eine "Zwangsverpaarung" ist das nun doch wohl nicht!

(Zwangsverpaarungen sind für mich artgleiche Vögel, die von Züchtern zwecks Erzeugung von Nachwuchs zwangsweise in eine kleine Zuchtbox gesetzt werden!)

Hier besteht überhaupt keine Verpaarung!

Dennoch kann sich Lulus Welli mit dem Nymphen gut verstehen.

Klar, ich ziehe es auch vor, artgleiche Vogelpaare zu halten.

Aber:

Ich habe 2 Nymphen, 1 Hahn plus 1 Henne zusammen mit den 11 Wellis; und dennoch ist mein Nymphenhahn auf die Wellis fehlgeprägt!!!

Mein Nymphenhahn spielt zwar mit seiner Nymphenhenne, aber die Geräusche, die er nachahmt, sind alles Welli-Geräusche!

(Jetzt könnt Ihr mir erzählen, dass ich noch ein zweites älteres Nymphenpaar halten soll, damit mein jüngerer Nymphenhahn endlich lernt, typische Nymphenhahngeräusche zu machen.)

Mache ich aber nicht!

Und genauso wenig wird Lulu sich jetzt so schnell gleich noch einen Welli und noch einen Nymphen zulegen!

Lulu freut sich über ihren Neuzugang! Freuen wir uns mit ihr mit!

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 25, Sep 2003 von Alegna (3,320 Punkte)
Hallo Brigitte.

Na gut, dann nenne ich es eben zwangsvergesellschaften ;) .
Das ist für mich aber dennoch alles andere als artgerecht.

Und das wird doch auch hier eigentlich immer gepredigt: So artgerecht wie möglich!

Deshalb ist meine Meinung auch, dass es nicht so klasse ist ;) .

Ausserdem kann man das (aus meiner Sicht) nicht mit deiner Haltung vergleichen, da du ja deinem fehlgepregtem Nymphen zumindest die Möglichkeit bietest, sich mit seinesgleichen zu beschäftigen.

Das haben aber bei Lulu weder der Nymph, noch der Welli.

Das die Zwei sich mal gut miteinander verstehen, steht ausser Frage, denn sie haben ja keine andere Wahl. So ist es doch auch mit Einzewellis, wo der Halter immer behauptet "es geht ihm doch so gut und ich kümmere mich doch auch sooo viel um ihn, der ist nicht einsam".

Da hat der Welli auch keine andere Möglichkeit und wird zahm (meistens jedenfalls), weil er sich dann lieber mit dem Mensch "zusammen tut", als vor lauter Einsamkeit zu verkümmern.

Nichts anderes ist das hier jetzt auch, nur das der Welli einen artfremden Partner bekommen hat, mit dem er sich aber auch nicht unterhalten kann.
0 Punkte
Beantwortet 25, Sep 2003 von Wuschel (1,080 Punkte)
Also Lulu, ich gratuliere erst mal zu dem süsssen Nymphi und freu mich dass Tweetie Gesellschaft bekommen hat. :D
Wer weiss, ob Du nicht doch noch mal einen Welli siehst in den du dich ganz toll verliebst! (Passiert mir ständig) Wenn mein Mann nicht dahinter wäre, hätte ich schon ein ganzes Haus davon. :D
Liebe Grüsse
0 Punkte
Beantwortet 25, Sep 2003 von Schlundi (7,760 Punkte)
Hallo!

Also, ich habe auch so einen Nymphenhahn, der sich total in eine meiner Wellihennen verliebt hat. Und obwohl er er die Auswahl hätte, will es bis jetzt nichts von einer Nymphehenne wissen.

Das Kuriose ist, dass die Wellihenne auch verpaart ist und den Nymphenhahn trotzdem als enzigen Nymphen in ihrer Nähe duldet.
Evtl. gefällt ihr ja das ständige umschwärmt werden.

Die beiden unternehmen viel zusammen. Es wurde mir auch schon geraten, ich solle den Nymphenhahn in eine reine Nymphengesellschaft abgeben, aber das will ich nicht.
Ich denke auch, es geht ihm nicht schlecht und er fühlt sich wohl in meinem Schwarm... obwohl sein Liebeswerben wohl nicht erhört werden wird. ;)
0 Punkte
Beantwortet 25, Sep 2003 von Michelle (3,940 Punkte)
Hallo!

ich freue mich teilweise auch,dass ein Nymph dazu gekommen ist,dennoch muß ich Angela rechtgeben, es ist nunmal nicht artgerecht,zudem keiner der beiden eine andere Möglichkeit hat,also wurde ich das als Zwangsfreunschaft bezeichenen oder so...ich wollt auch nicht mit einem Elefanten zusammen leben,der sieht ganz anders aus und spricht nicht unsere Sprache (blödes Beispiel,sollte nur zur Verdeutlicheung helfen ;) )

Ich finde es gut und schön,Nymphen und Wellis zusammen zu halten nur in diesem Fall denke ich,war es einfach der falsche Zeitpunkt sich einen Nymphen zuzulegen,das ist alles.
Naja,jetzt ists passiert :roll: und der Knirps hat ein Recht auf ein schönes zu Hause,wenigstens ist der Welli jetzt nicht ganz ohne Vogelgesellschaft...aber für definitiv "gut" kann ich das nicht heißen.

ich hoffe,dass Du,Lulu, jetzt nicht sauer bist,ich will Dich nicht angreifen aber es ist nunmal meine Meinung dazu.

@Angela:auf Deinem Avatar-Bild kann man Deinen Welli zwar nur von hinten und ganz klein sehen,ist er türkis mit gelben Flügeln?Hast Du von ihm ein größeres Bild???Ich hätte auch gerne noch einen Welli in diesem Farbschlag,die fine ich umwerfend schön :D
0 Punkte
Beantwortet 25, Sep 2003 von Alegna (3,320 Punkte)
Hallo Michelle.

Der Welli auf dem Bild ist ein Spangle in blau und wahrscheinlich ein GG2 :) .

Leider gehört mir der Welli nicht, sondern einer Freundin :oops: .
Deshalb gebe ich dir mal die URL von ihrer HP. Er heisst Freddy und du findest auf der HP einige Bilder von ihm :) .

http://home.arcor.de/paddys-wellensittiche/

Ich habe dieses Bild als Avatar genommen, weil ich so stolz war, mal einen Welli auf der Hand sitzen zu haben :) , meine sind nämlich alle nicht so zahm.
0 Punkte
Beantwortet 26, Sep 2003 von Meike (43,440 Punkte)
Hallo Lulu!

Auch wenn ich mich freue, daß jetzt wenigstens ein zweiter Vogel da ist, komme ich nicht umhin zu sagen, daß das so auch wieder alles andere als artgerecht ist. Ich kann mich Angela da nur anschließen... :roll:

Im Prinzip müßte jetzt bei Euch alles darauf hinauslaufen, daß Ihr noch einen Nymphen und noch einen Welli holt. Dann könnte man von artgerechter Haltung sprechen...

Wieso habt Ihr denn hier nicht vorher mal nachgefragt??? ;)

:wink:
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
4 Antworten 243 Aufrufe
0 Punkte
1 Antwort 390 Aufrufe
Gefragt 28, Aug 2004 in Kaninchen von Gast3 (26,420 Punkte)
0 Punkte
6 Antworten 866 Aufrufe
Gefragt 22, Okt 2006 in Hunde von Anonym
0 Punkte
39 Antworten 693 Aufrufe
0 Punkte
10 Antworten 686 Aufrufe
Gefragt 4, Mai 2005 in Andere Sittiche von Wellifreund (460 Punkte)
...