Zwerghamster

0 Punkte
404 Aufrufe
Gefragt 22, Sep 2003 in Allgemeines Nagerforum von Regina1983 (740 Punkte)
Hallo!

Ich hab jetzt zwei Zwerghamster aus der Zoohandlung geholt. Hab gelesen, dass sich die vertragen können oder auch nicht (jeder sagt was anderes). Ich möchte es jetzt mal probieren, es sind Geschwister, zwei Weibchen.

Ich möchte eine Käfig mit den Maßen 100 cm lang, 50 breit und 40 cm hoch bauen. Ist das ok für die beiden? Im Moment sind sie noch im Aquarium, das ist aber zu klein (80x30).

Es sind glaub ich Dsungarische mit Winterfell, wenn ich mich nicht täusche... Sind beide ganz weiß mit einem kleinen bisschen grau im Fell.

Die beiden schlafen in einem Häuschen, und das ist total mit taschentüchern vollgestopft. Sie quieken manchmal in dem Häuschen, kämpfen sie dann gerade oder ist das normal? Mein Goldhamster hat das auch manchmal gemacht.

Die beiden sind schon total zahm, wenn ich die Hand reinhalte klettern sie gleich drauf (und kauen auf meiner Hand rum *grummel* *g*). Naja, es ist auszuhalten :)

Wenn mir jemand noch Tipps geben könnte wäre ich sehr dankbar, es sind nämlich meine ersten Zwerghamster (Goldhamster hatte ich schon mehrere).

Liebe Grüße,

Regina

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

5 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 22, Sep 2003 von Schranzerin (1,280 Punkte)
Hallo, Hamster sind eigentlich Einzelgänger! In seltenen Fällen können sie ein leben lang glücklich zusammen leben! 80 x 30 ist auf jeden Fall zu klein aber das andere wäre schon richtig toll!
Du darfst sie hald nie trennen das sie den Grupengeruch nicht verlieren! Und du solltest ca. 3 Häuschen reintun das sich jede auch mal zurückziehn kann!

Zur Ernährung: Du solltest keine drops und Knabberstangen füttern! Sondren pro Tag ca. 1 El für beide und obst und gemüse! Kräuter Gras und Heu ist auch sehr wichtig! AUf sämtliches Plastikzeug solltest du verzichten! Und bevor du teure sachen für die Einrichtung kaufst schau mal in den Wald :) Äste und Steine sind sehr bliebt!!

Achja und ein Laufrad muss nicht undebingt sein wenn dann sollte es aber geschlossen sien und einen Durchmesser von 20 cm haben!

Wenn du noch Fragen hast schreib mir einfach, weiß ja nicht was du so wissen willst ;)
Hab selber einen Goldhamster

Lg Nadine
0 Punkte
Beantwortet 22, Sep 2003 von Regina1983 (740 Punkte)
Hallo!

schweren Herzens habe ich heute wieder einen Hamsti zurück gebracht. Ich möchte lieber einen Artgerecht halten als zwei zusammenzuhalten und sie unnötigem Stress auszusetzen. Obwohl ich ihn erst seit Samstag hatte bin ich total traurig dass er nicht mehr hier ist :( Aber es ist besser so, nicht dass sie sich dann noch verletzen. Hab mich zwar vorher erkundigt, aber es steht ja in zwei Büchern von mir, dass man die zusammen halten kann. Heute habe ich erst eine Seite gefunden, wo fast alle berichteten, dass ihre Hamstis sich nur Anfangs vertragen haben, dann nicht mehr.

Ich baue jetzt einen Käfig mit den Maßen 110x55 cm und ca. 35 cm Höhe. Da wird der übrig gebliebene sich hoffentlich freuen. Gestern hab ich ihn schon im Zimmer laufen lassen, da ist er rumgerast :) Meine Goldhamster hab ich auch immer im Zimmer laufen lassen, aber das kleine Zwerghamsterchen ist irgendwie viel lustiger zum zugucken :)

Achja, ich hab ein Stück Korkrinde rein, ein Holzhäuschen, ein Häuschen aus Plastik (wird noch ausgetauscht), Heu, Maisstreu, Kleintierstreu, Rispenhirse, Hamsterfutter mit Großsittichfutter gemisch, heute Karotten, gestern Löwenzahn, heute Quark. Morgen kaufe ich noch Schildkrötenfutter oder ähnliches, und ein Laufrad (hab den Laufradtest schon gelesen, hoffentlich finde ich das richtige). Eine Pappröhre ist auch drin. Natürlich noch Wasser und ein Futternapf (hab auch etwas Futter verstreut, damit er suchen muss). Dann noch ein Kalkstein für Nager.

So, hab ich jetzt was vergessen? Braucht er einen Salzleckstein? Meine anderen Hamstis haben den nie benutzt.

Liebe Grüße,

Regina
0 Punkte
Beantwortet 22, Sep 2003 von Schranzerin (1,280 Punkte)
Hallo tut mir leid das du sie wider zurückgebracht hast! Aber war bestimmt besser! Also über das neue Gehge freut sie sich dann bestimmt!!

Einen Salzleckstein solltest du nicht nehmen bie einer ausgewogenen Ernährung ist der eher schädlich und ungesund (reine Geldmacherei)

Und ja du hats was vergessen!! Wir wollen Fotos sehn *ggg*

Lg Nadine
0 Punkte
Beantwortet 22, Sep 2003 von Regina1983 (740 Punkte)
Hallo!

Fotos hab ich schon gemacht, aber noch nicht auf den pc geladen. Mach ich morgen. Gut dass ich noch keinen Salzleckstein gekauft hab :)

Wie findest du als Laufrad diese Kugel die man auch zumachen kann (Tierquälerei) aber nicht zu sondern in diesem Gestell als Laufrad?

Was hast du für ein Laufrad?

Sie mag Laufräder, hab mal mein altes reingestellt, da ist sie gleich rein. Aber das ist nicht gut, kann man sich verletzen und Gitter als Lauffläche.

LG
Regina
0 Punkte
Beantwortet 22, Sep 2003 von Schranzerin (1,280 Punkte)
Also ich hab so eines mit rotem Juteband was hinten auch geschlossen ist der Durchmesser ist 30 cm!! Das Laufrad Rodentia (oder so) soll sehr gut sein!!

Lg Nadine
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
1 Antwort 589 Aufrufe
0 Punkte
9 Antworten 659 Aufrufe
Gefragt 25, Okt 2008 in Allgemeines Nagerforum von Anonym
0 Punkte
11 Antworten 1,042 Aufrufe
Gefragt 27, Mai 2008 in Allgemeines Nagerforum von Anonym
0 Punkte
4 Antworten 657 Aufrufe
Gefragt 13, Mai 2008 in Allgemeines Nagerforum von Anonym
0 Punkte
6 Antworten 586 Aufrufe
Gefragt 28, Apr 2008 in Allgemeines Nagerforum von Anonym
...