Mein Billy ist ein Renner!

0 Punkte
868 Aufrufe
Gefragt 20, Sep 2003 in Andere Sittiche von Alex (3,160 Punkte)
Hallo,

bei Billy fing im Dezember letzten Jahres die Jugendmauser an, dabei hat er im laufe der Zeit auch die Schwungfedern verloren, mittlerweile auch die längsten Schwanzfedern.

[ img ] [ img ]

manchmal sah es so aus, als würden wieder Federn nachwachsen, aber die neuen Federn fielen schon als Kiele wieder aus.

Er tut mir immer so leid, wenn er hinter Balu herfliegen will und nach 1-2 Metern abstürzt. Dann kommt er entweder auf mein Finger, damit ich ihn wieder auf den Vogelbaum setzte, oder er klettert die Gardine,an der Balkontür, bis ganz oben und geht dann im Sturzflug auf den Baum.

Er sieht dann immer so traurig aus!!!

Balu ist dann so lieb und setzt sich neben ihn und krault ihn, meistens bleibt er dann auch neben ihm sitzen, fliegt höchsten mal eine Runde und setzt sich sofort wieder neben ihn.

Wenn Billy mal "abstürzt" und auf dem Boden landet fliegt er auch gleich nach unten zu ihm.
Am Anfang ist Balu richtige Angriffe auf mich geflogen, wenn ich mich dann auf den Boden gekniet habe und Billy auf meinen Finger geklettert ist.
Mittlerweile hat er aber auch gemerkt, daß ich ihm nur helfe und beobachtet mich nur ganz genau.

Sorry, wenn ich Euch gelangweilt habe, ich finde es aber immer so herzzerreißend, daß ich das jetzt einfach mal schreiben wollte.

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

14 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 20, Sep 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Alex,

ja, kann ich gut verstehen, dass Dir Billy Leid tut!

(Eine meiner Hennen kann nach einem Unfall nicht mehr fliegen, und sie hat einige Zeit gebraucht, bis sie wieder ihre Position im Schwarm hatte.)

Du könntest für Billy besondere Klettermöglichkeiten schaffen, damit er nicht so schnell abstürzt.

Renner sind vom Polyoma-Virus infiziert. Das ist aber bei in Privathaushalten gehaltenen Rennern kein Problem, solange man nicht selber züchten möchte. (Dieses Virus überträgt sich auf alle Vögel im Schwarm, auch wenn die anderen erwachsenen Vögel dann natürlich nicht zu Rennern werden, aber ggf. die Jungvögel, wenn man züchtet.)

Dein Billy kann aber trotzdem glücklich sein.

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 20, Sep 2003 von Alex (3,160 Punkte)
Hallo Brigitte,

zum Klettern hat er eigentlich genug Möglichkeit.

Ich glaube, manchmal vergißt er einfach, daß er nicht mehr richtig fliegen kann.
Meistens dann, wenn Balu seine Runden dreht.

Wäre vielleicht nicht schlecht, wenn er eine/n Partner/in hätte, der auch nicht fliegen kann, aber da spielt mein Mann nicht mit.
Denn dann müssten ja gleich noch 2 Wellis her, damit es wieder ausgeglichen ist.

Mit der Zucht, daß weiß ich, aber ich hatte sowieso nie vor zu züchten, deshalb hab ich mir zwei Hähne geholt, damit das auch 100%ig ausgeschlossen ist.
0 Punkte
Beantwortet 20, Sep 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Alex,

auch wenn Ihr zusätzlich noch 2 Hennen hättet, bestünde kaum eine Gefahr, dass die Hennen brüten.

Selbst, wenn die Hähne die Hennen besteigen, legen die Hennen, solange sie keinen dunklen Nistkasten haben, dennoch keine Eier. (Das kommt nur selten vor bei Hennen mit Hormonstörungen.)

Vielleicht gelingt es Dir ja irgendwann, Deinen Mann von noch 2 weiteren Vögeln zu überzeugen.

Dennoch: In diesem konkreten Fall würde ich keine Hennen, sondern noch 2 Hähne dazusetzen (einen flugfähigen und einen flugbehinderten).

Grund: Hättest Du zusätzlich noch eine flugfähige und eine flugunfähige Henne, so würde sich die flugunfähige Henne dennoch nicht für den flugunfähigen, sondern mit großer Wahrscheinlichkeit für den flugfähigen Hahn interessieren und der flugunfähige Hahn wäre isoliert.

(Ich hatte lange überlegt, ob ich zu meiner nach dem Unfall flugunfähigen Henne einen ebenfalls flugunfähigen Hahn setze. Doch diese Henne interessiert sich im Schwarm nur für die flugfähigen Hähne. Ein flugunfähiger Hahn hätte bei ihr keine Chancen.)

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 21, Sep 2003 von Alex (3,160 Punkte)
Hallo Brigitte,

ich denke auch ich würde eher 2 Hähne holen, aber die Sache mit meinem Mann ist ziemlich aussichtslos!!!

Er hat schon den Kopf geschüttelt, als ich den Vogelbaum gebaut habe, dann erklärt er mich für übergeschnappt, weil ich den Beiden regelmäßig frische Äste in den Käfig tue.
Er fühlt sich auch gestört, wenn die zwei beim fernsehen "mitreden"
Und überhaupt mache ich wegen der beiden viel zu viel Aufwand. (Seiner Meinung nach.)

Ich glaube da beiße ich auf granit!!! :(
Aber man soll die Hoffnung ja nie aufgeben, vielleicht erwische ich ja mal einen schwachen Moment bei ihm.
0 Punkte
Beantwortet 21, Sep 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Alex,

wenn Dein Mann aber sieht, wieviel Freude Du an den Wellis hast, müsste er sich theoretisch eigentlich darüber mitfreuen. Tut er aber zurzeit nicht.

Ist ja auch klar:

Du "verschandelst" ihm das Wohnzimmer, indem Du nun auch noch einen Vogelbaum dahin stellst. Dann machen diese kleinen Racker auch noch Dreck: Wenn sie mausern, findet man Federn auf dem Fußboden, egal, wie oft man saugt. Und wenn man barfuß durchs Zimmer läuft, hat man ständig kleine Futterkörnchen unter den nackten Füßen! Und die schleppt man dann auch noch in die anderen Räume, wenn sie einmal an den Füßen kleben!

Und wenn der Fernseher läuft, ja, dann werden diese kleinen Racker immer lauter! Dann dreht man den Fernseher lauter. Aber das stört die Wellis nicht! Sie sind dennoch lauter als der Fernseher! :D

Wenn man sie nicht dennoch liebt, diese kleinen Rabauken, dann kann man ihnen wirklich nichts abgewinnen! Sie machen Arbeit und kosten Zeit und sind manchmal einfach nervig!

Dies also aus der Perspektive der Leute, die das nicht verstehen können.

Solche Leute haben aber durchaus Recht! Natürlich kann ich von meinem Mann nicht verlangen, dass er sich seinen Fernsehabend durch das Gezwitscher und Gekreische unserer tierischen Hausgenossen stören lassen will!

Aber dennoch: Für all dies lassen sich ja Lösungen finden!

Der Dreck lässt sich bei 4 bis 6 Wellis gut in Grenzen halten. Auch, wenn die Vögel Freiflug haben, weiß man nach kurzer Zeit sehr schnell, wo sie den meisten Dreck hinterlassen, und der ist schnell beseitigt. (Die Vögel landen ja immer an bestimmten Lieblingsstellen.)

Und à propos Fernsehen: Man kann eine kleinere Voliere auf Rollen stellen und am Abend, wenn es sowieso dunkel ist, einfach in einen anderen Raum rollen, wenn man in Ruhe fernsehen will.

Für weniger gut halte ich es dahingegen, Käfig oder Voliere bei laufendem Fernseher abzudecken. (Das hatte ich anfangs mal versucht; aber da bekamen die Vögel Angst.) Jetzt decke ich sie nicht mehr ab, kann sie aufgrund der Größe der Voliere auch nicht mehr in einen anderen Raum rollen. Wir schalten beim Fernsehen eine Salzkristalllampe an, die auch nachts den Vögeln leuchtet. Somit ist Licht da, aber die Vögel bleiben auch bei laufendem Fernseher ruhig.

Es lässt sich also für fast alles Lösungen finden.

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 23, Sep 2003 von Bellisha (240 Punkte)
Hallo Alex

Ich habe auch einen Renner. Marty ;) Er ist so niedlich und kommt auch manchmal auf meinen Finger, wenn er so hier rumläuft. Hier mal ein Bild von Marty und Doc:



links Duke, Mitte Doc rechts Marty[ img ]
0 Punkte
Beantwortet 24, Sep 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Katrin,

ein super Foto!

Ein schönes Beispiel dafür, dass man auch Renner gut integrieren kann. (Nur züchten darf man damit nicht.)

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 24, Sep 2003 von Alex (3,160 Punkte)
@Brigitte: das ist ungefähr das, was ich regelmäßig zu hören bekomme!

Ich werde ihn auf jeden Fall weiter bearbeiten, aber er ist da ziemlich stur. Er hat schon beim 2. gemeckert und es hat nur mit überrumpelungstaktik geklappt. Aber wie ich oben schon sagte, ich geb die Hoffnung nicht auf.


@Katrin: eine süße Bande hast du da!!!
Mein Billy kommt auch auf den Finger, wenn er merkt, daß ich ihm helfen will. Z.B. wieder auf den Baum oder zurück in den Käfig.
0 Punkte
Beantwortet 24, Sep 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Alex,

mit viel Druck erreicht man da wenig!

Ich habe dieses Problem nicht, da mein Mann einige unserer Wellis selber "angeschleppt" hat! :D

Daraufhin habe ich noch einen verwitweten Abgabe-Welli übernommen und darauf bestanden, dass wir unseren Hähne-Überschuss ausgleichen, indem wir uns noch 3 weitere Hennen zugelegt haben. Gesagt, getan!

(Eigentlich wollte ich gern ein paar Rennmäuse! Doch mein Mann ekelt sich vor Rennmäusen und sagte er dann: Dann lieber noch 3 Wellis!)

O.k., dann haben wir also noch 3 Wellis dazu bekommen, weil ich ja auf die Rennmäuse verzichtet habe!

Geh' mit Deinem Mann doch mal rein zufällig in Zoohandlungen, zu Züchtern oder auf Vogelausstellungen ohne die Absicht, einen Vogel zu kaufen! Sag' ihm einfach, Du möchtest Dir mit ihm nur mal ein paar Vögel anschauen!

Ihr braucht da keine Vögel zu kaufen!

Als Nächstes besuchst Du mal mit Deinem Mann einen unserer Welli-Stammtische!

Da entwickeln sich interessante Diskussionen!

Nach einem unserer vorletzten Vogelstammtische in unserer Region entwickelten sich interessante Diskussionen.

Wieder zu Hause angelangt, meinte dann mein Mann zu mir: Wir könnten uns doch große Papageien zulegen. (Er war ganz angetan von den Diskussionen auf dem Stammtisch!)

Ich sagte zu ihm: Um Gottes Willen! Wir können keine Wellis mit großen Papageien halten. Die großen Papageien werden den kleinen Wellis die Füße abbeißen!

Ich schlug ihm dann Nymphen vor: Und so legten wir uns 2 Nymphen zu, die sich sehr gut mit Wellis zusammen halten lassen!

Fazit: Geh' mal mit Deinem Mann zu Vogelstammtischen!

Vielleicht springt dort die Begeisterung anderer Vogelhalter auf Deinen Mann über!

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 24, Sep 2003 von Manu (65,400 Punkte)
Also ich würde auch versuchen, deinen Mann zu integrieren. Seit Sven mithilft und morgens die Geier füttert, ist eher er derjenige, der mal sagt, komm den nehmen wir noch auf! Oder der auf der Vogelbörse meint, daß grade die Henne noch so gut reinpassen würde.

Mittlerweile muß ich ihn oft bremsen! Dabei hat er nicht schlecht gestaunt, als er mich vor einem Jahr mit "nur" 8 Wellis kennengelernt hat! :D
0 Punkte
Beantwortet 24, Sep 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Manu, :lachweg: :lachweg:

vor vielen vielen Jahren gab's mal eine Fernsehserie mit dem Titel "Ich heirate eine Familie". :D

(Na ja, wir haben eben Vogelfamilien! :D )

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 24, Sep 2003 von Manu (65,400 Punkte)
Ja so in etwa! Das war vielleicht ein Blick, von ein paar Vögeln wusste er ja, aber er hatte da an "ein Paar" gedacht. Naja, heute ist er genauso vernarrt wie ich.

Man muß den Partner aber mit einbeziehen in das Hobby, dann wird er es verstehen und auch einsehen. War bei uns auch so. Sven würde heute niemals nein sagen zu nem Abgabevogel. Da bin ich dann sogar eher die Bremse die "nein" sagt ab und an.
0 Punkte
Beantwortet 24, Sep 2003 von Anonym
Hallo Alex,

dieses Desinteresse kenne ich leider zu gut!

Aber nochmal zum Thema Geier. Da sich die beiden ja offensichtlich gut verstehen und miteinander klar kommen und Balu sich sogar um Billy kümmert, würde ich diese Harmonie nicht zerstören wollen durch weitere Vögel.

Und das Thema störende Wellis, die eine Beziehung zerstören hat bei uns zu einer großen Außenvoliere geführt!!! :roll:
0 Punkte
Beantwortet 24, Sep 2003 von Manu (65,400 Punkte)
Ja gut, aber Vorteile hatte das doch auch, so kannst du mehr Vögel aufnehmen, die Thomas trotzdem nicht nerven! :D So würde ich das sehen!
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
11 Antworten 787 Aufrufe
Gefragt 13, Mär 2005 in Andere Sittiche von Aiwendil (10,380 Punkte)
0 Punkte
23 Antworten 716 Aufrufe
Gefragt 17, Jun 2003 in Andere Sittiche von Manu (65,400 Punkte)
0 Punkte
13 Antworten 649 Aufrufe
0 Punkte
3 Antworten 427 Aufrufe
Gefragt 21, Jul 2007 in Katzen von Anonym
0 Punkte
6 Antworten 62 Aufrufe
Gefragt 18, Jan 2008 in Die Fotobox von Anonym
...