Die neuen sind da

0 Punkte
145 Aufrufe
Gefragt 17, Sep 2003 in Andere Sittiche von Silence (13,540 Punkte)
Wie sehen deine neuen denn aus ???
ich will mir zu meinem pärchen auch demnächst 2 dazuholen, also sammle erfahrungen "für mich mit" bitte :D

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

8 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 17, Sep 2003 von Patti+5 (28,240 Punkte)
Hallo Leute!

Ich habe grade meinen geierlein neue Kumpels besorgt.

So die neuen habe ich erstmal in nen kleineren Käfig neben den Käfig meiner zwei Racker getan. Am Anfang waren die alten relativ uninteressiert und die neuen sind nur rumgeflattert.

Jetz versucht das neue weibchen raus zu kommen auf teufel komm raus. Mein altes Männchen ist schon etliche runden geflogen, aber nicht auf dem Käfig der neuen gelandet.

Die alten machen jetzt weiter als wär nix gewesen, und denken auch nicht daran mal kontakt aufzunehmen. Sie gucken zwar aber viel mehr nicht.

Die neuen (eher das weibchen) flattern drin rum als ob sie zu den andern wollten.

Weiß nich was ich machen soll, sie kreischen und flattern andauernd drin rum.
Der Käfig ist auch recht klein, wenn de sich wirklich in die haare kriegen, dann isses vorbei.
0 Punkte
Beantwortet 17, Sep 2003 von Silke2003 (3,180 Punkte)
Natürlich ist es wirklich besser eine gewisse Quarantänezeit einzuhalten. Aber... Du wirst das nicht lange durchhalten. Versuchs aber so lange, wie es ertragbar ist.
Nun. Jeder Welli reagiert unterschiedlich. Wenn Du es gar nicht mehr aushältst, dann würde ich Beide Türen aufmachen und kucken was passiert. Den Welli nicht direkt in das Revier der alten setzen. Es muß ein gewisses Kennenlernen vorher stattfinden. Wenn das nämlich nicht so ist, dann kann es eben zu verschärften Rangeleien kommen. Den Fehler hatte ich nämlich gemacht.
Also, ich kann das nur aus meiner persönlichen Erfahrung sagen. Ein langsames beschnuppern ist besser.
0 Punkte
Beantwortet 17, Sep 2003 von Patti+5 (28,240 Punkte)
hallo silke!

ja hast recht, ich lass sie das auch machen. also ich hab das türchen der neuen schon aufgemacht*schäm*

durch nen zufall is das neue weibchen im ausgang gelandet, blieb zwei minuten sitzen und is schnurstracks auf das dach meiner alten geierlein geflogen...jetz klettert sie da rum....mal schauen was passiert
0 Punkte
Beantwortet 18, Sep 2003 von Patti+5 (28,240 Punkte)
Hallo Silence!

Also das neue Männchen ist grau mit weißen flügeln und weißem kopf. Habe ihn Earl Grey getauft. Das weibchen ist violett mit hellgelben flügeln und köpfchen. Für sie hab ich noch keinen namen, vorschläge sind immer willkommen. Die beiden sind richtig hübsch und sie scheint auch schon Blues herz erobert zu haben, was nici überhaupt nicht in den kram paßt.

Eben gabs geschrei und geflatter und da die neue in meinem schrank saß(offen) is die irgendwann im dunkeln geflüchtet, ich hab nur noch gesehen wie einer an der gardine hing, dann schnell licht an, einer verschwand hinterm schreibtisch (da is zum glück platz dass nix passiert) und blue flog total desorientiert im raum rum. Ich musste natürlich den tisch vorziehen damit sie raus konnte, dann hat sie sich schnurstracks auf meine ordner verzogen, (des war schon bei den ersten beliebt als versteck). Und jetz kommt sie da net runter. Im Käfig wollt ich sie auch net lassen weils da nur geschrei gab.

Jesses jetz sitz ich hier und kann net schlafen.
0 Punkte
Beantwortet 18, Sep 2003 von Patti+5 (28,240 Punkte)
Also mein neues weibchen hatte sich durch nen zufall in die offene Tür ihres Käfigs gesetzt, Zwei Minuten später flog sie los. Schnurstracks zum Käfigdach meiner alten Geier.

Dort hing sie dann ne weile während das neue männchen verschlafen im käfig saß.

da die neue nicht senkrecht am käfig die nacht verbringen sollte, habe ich sie dazu gebracht, dass sie sich wenigstens in meinen schrank setzt. Gut ich dachte dann, das geht mal eine nacht, wollte auch ne kleine lampe an machen. Das störte mich aber beim schlafen, also hab ich se aus gemacht und verhielt mich ganz ruhig.

Pustekuchen nach ein paar minuten fingen meine alten an sich heftigst zu streiten (was sie noch nie nachts gemacht hatten), davon schreckte natürlich das neue weibchen im schrank auf, und flog davon. Mein alter hahn auch, das alles im dunkeln.

ich schnell licht an gemacht, blue torkelte durch die gegend und das neue weibchen verschwand hinterm schreibtisch.

da is zum glück nich eng, also zog ich den tisch vor und sie kam rausgeflogen. Tja dann hatte ich das problem die dame zurück zu kriegen. Natürlich kapierte die net was ich von ihr wollte, als ich ihr den käfig zum draufsteigen hinhielt, sie guckte mich nur blöde an, bis mir die arme weh taten.

das versuchte ich ein paar mal, fehlanzeige. Ich habe das männchen hin und her geschleppt in der hoffnung sie würde kapieren dass sie rein soll.

Tja habe sie dann mehrmals versucht auf ne stange zu nehmen um sie rein zu tragen, die gute haute natürlich immer ab.

schließlich taumelte sie zwischen zwei schränke(die genügend platz hinten haben, dass ein welli durchkommt, und was sage ich euch: sie kam hinterm zweiten schrank hervor +ber und über mit Bällchen von Fusseln bedeckt!!!

es sah direkt niedlich aus, wenn ich nich so ne stinkewut auf die dame gehabt hätte.

naja sie flog dann auch wieder aufs regal, wo ich einen erneuten versuch startete sie auf ne stange zu nehmen, und tatsächlich! sie ging drauf und ließ sich auch noch zum käfig tragen! entweder war sie zu erschöpft oder ich weiß net, meine alten wären davongeflogen.

Kaum saß sie wieder drin, fing das flattern an. Bis ich sie mal auf der stange sitzen hatte....wollte natürlich net, dass sie da so schräg hängen muss während der nacht.

Als sie dann drauf saß hab ich vor erleichterung nur noch nen handtuch drüber und alle lichter aus.

UND NU IS ENDLICH RUHE puuuuh, könnt euch nich vorstellen wie anstrengend das war!!!
0 Punkte
Beantwortet 18, Sep 2003 von Patti+5 (28,240 Punkte)
ich seh ja ein dass ich sie net gleich hätte fliegen lassen sollen, aber wenn ihr das gesehen hättet wie sie im käfig terror gemacht hat(und vor allem earl fertig gemacht hat) dann hättet ihrs auch net ausgehalten.

als sie draußen war war sie ganz ruhig.
0 Punkte
Beantwortet 18, Sep 2003 von Gabi (105,260 Punkte)
Hallo Patti!

Du hättest den Käfig der neuen nicht gleich neben den alten Käfig stellen dürfen. Ein seperates Zimmer wäre besser gewesen, jetzt hat Dir der extra Käfig als Quaratäne auch nicht viel genutzt.
Deshalb haben deine Neuen wohl auch randaliert, die wollten zu den anderen.
Ich muß aber zugeben, daß ich selber noch nie eine Quarantäne durchgehalten habe. :D

Laß ihnen jetzt einfach ein bißchen Zeit, sich aneinander zu gewöhnen.
Sie müssen erst das Zimmer kennenlernen, den Käfig, die anderen Wellis, das neue Futter.... Alles sehr viel für einen kleinen Welli.

Ich würde das Futter auch nur in einem Käfig anbieten und den anderen Käfig gleich wegtun.

Ganz schön aufregend, was? :D
Geht mir nämlich immer so, man schaut ständig nach, was die Neuen machen. Haben sie schon gefressen? Getrunken? Geflogen.....
0 Punkte
Beantwortet 18, Sep 2003 von Patti+5 (28,240 Punkte)
Hallo Gabi!

ich habe nur ein zimmer in dem eine mini küche von vier qm ist und das bad is auch net viel größer, ich kann sie also nur zu den andern stellen.

so wie ich das gesehen habe, haben sie noch nix getrunken, ich hab das handtuch noch drauf, ich trau mich nemme das abzunehmen*gg*

meine alten sind das erste mal seit langem direkt draußen und haben die schrankfächer auch für sich entdeckt*gg* da kann man so gut drin sitzen und im zimmer rumschauen*gg*

der käfig mit den neuen ist für ne quarantäne viel zu klein, im laufe des tages wenn earl mehr aktivität zeigen sollte, werd ich sie raus lassen und nur futter im großen käfig anbieten....
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
6 Antworten 201 Aufrufe
Gefragt 15, Nov 2003 in Andere Sittiche von pocketgeier (2,540 Punkte)
0 Punkte
1 Antwort 211 Aufrufe
Gefragt 30, Jun 2004 in Andere Sittiche von Duplicate Danny (2,820 Punkte)
0 Punkte
4 Antworten 130 Aufrufe
Gefragt 14, Feb 2004 in Andere Sittiche von Axelforley (1,780 Punkte)
0 Punkte
3 Antworten 506 Aufrufe
Gefragt 30, Mär 2008 in Allgemeines Vogelforum von Alpha (4,580 Punkte)
0 Punkte
10 Antworten 763 Aufrufe
Gefragt 19, Aug 2006 in Mäuse & Rennmäuse, Ratten von Anonym
...