alleine lassen, ich trau mich nicht

0 Punkte
269 Aufrufe
Gefragt 17, Sep 2003 in Hunde von Duplicate Blinky (5,320 Punkte)
wie ich hier ja kürzlich berichtet habe, haben wir uns vor etwa 14 Tagen noch eine 3 Colliehündin zugelegt.
Das es anfänglich zu Streitereien kommt, war mir vollkommen klar. Sie spielen sich aber ausschließlich zwischen dem Neuling Pina ( 1,5 J )und dem Alphatier Asta( knapp 12 J) ab.Aber wie diese Zankereien aussehen, finde ich nicht mehr normal. Asta ist obenauf ,hat also die Oberhand, Pina liegt auf dem Rücken und streckt alle viere nach oben. Es sieht also so aus als wenn sie sich unterwirft. Das komische dabei ist nur ,das sie dann noch beißt wie ein Teufel, was ich nicht normal finde. Wenn ein Hund unterliegt, verhält er sich doch still oder?
Ich schiebe ihr Verhalten darauf das sie aus Spanien kommt und dort auf der Straße gelebt hat, sie mußte sich ja überall durchkämpfen um zu überleben.
Mittlerweile hat eine die Nase kaputt, die andere eine Pfote und ne Klinke in der Kinnlade.Aber keine Verletzung war so schlimm das wir zum TA mußten.Irgendwann trenn ich die beiden aber, denn es ist echt heftig.
Es ist nicht mehr so das sie sich nur noch zanken,jetzt kann schon eine an der anderen vorbeigehen ohne gleich einen Zahn im Nacken zu haben. Die beiden schlafen sogar zusammen im Schlafzimmer. Asta wie immer neben meinem Kopfende auf ihrer Decke und Pina am Fußende. Es geht also.Nr 3 schläft meißtens im Kinderzimmer. Nur wenn ich aus dem Haus muß, trenn ich die Hunde. 2 hierhin und 1 dahin, das Verletzungsrisiko ist mir einfach zu groß.
Das sollte aber eigentlich kein Dauerzustand sein.Pina leidet noch sehr unter Verlassensängsten und die Gegenwart der anderen beiden würde ihr vielleicht etwas Sicherheit geben.
Das Problem ist nur: Ich trau mich nicht die 3 gemeinsam alleine zu lassen, habe Angst das ich anschliessend den Notarzt rufen kann.
Hat jemand ne Idee wie man den Hunden das beibringen kann?

LG Blinky

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 17, Sep 2003 von Silence (13,540 Punkte)
anscheinend ist pina die rangordnung noch nicht ganz klar, oder asta fühlt sich in ihrer rolle als alphahund gefährdet...
von wem gehen den die aggressionen aus, pina oder asta?
auf jeden fall musst du die bestehende rangordnung unterstützen indem du sie "akzeptierst", d.h. erst wird asta begrüßt, am ende pina. erst bekommt asta ein leckerli, dann pina.
so zeigst du den hunden, das du als rudelführer asta als betahund, und pina als omegahund ansiehst.
wenn du pina z.B. als erstes begrüßt, glaubt sie womöglich das sie in der rangordnung höher steht und das sie sich gegenüber asta respektlos verhalten kann, weil du es ja als oberhund auch tust.

erstmal würde ich die hunde nicht alleine lassen... wenn ihr verhalten sich gebessert hat, kannst du langsam versuchen sie zusammen alleine zu lassen.
wichtig dabei: getrennte wassernäpfe, kein futter oder spielzeug dalassen, jeder hund seinen eigenen ruheplatz. dann kommen erst garkeine streitereien auf.
am besten du verweist jeden hund auf seinen platz bevor du gehst und bleibst anfangs nur kurz weg.
viel glück!!!! :)
0 Punkte
Beantwortet 17, Sep 2003 von Duplicate Blinky (5,320 Punkte)
Hallo Silence

also die Zankereien gehen immer von Asta aus.Sie ist Alphatier und ich denke so schnell lässt sie sich diese Position auch nicht nehmen.
Ich kann nicht sagen das sie generell auf Pina losgeht oder einfach so, sondern eher in bestimmten Situationen.
Einmal wollte Pina mir helfen den Backofen zu leeren :) , was ich eigentlich auch ganz gut alleine kann.Asta ist auf sie losgangen, Recht hat sie, am Backofen hat keiner was zu suchen.Auf diese Art und Weise hat Asta mich auch bei der Erziehung von Rose unterstützt( Hund 3).Als wir R bekamen war A schon 3Jahre alt und R war noch ein Baby, hat aber auf diese Weise sehr schnell gelernt was sie darf und was nicht.Genauso würde sie auch reagieren wenn Pina Essen stiehlt und sie sieht das zufällig.In solchen Situationen hat sie ja auch irgendwo Recht.
Die 2 Situation hatten wir heute mittag als eines der Kinder aus der Schule kam. Pina war zuerst an der Tür und hat sich wohl auch vorgedrängt als es um die Bergüßung ging.Da gabs dann mächtig Ärger.
Und die 3 Möglichkeit ist, wenn Pina hektisch wird, ich geh aus dem Raum,sie läuft mir nach,aus Angst alleine zu bleiben.Wenn P dann Asta zu nahe kommt ist es zu spät.
Dagegen ist es z.B egal das Pina ständig bei mir liegt,wo Astas Platz eigentlich ist.Sie legt sich dann einfach dazu und gut ist.

Ich denke es wird schon werden,mit der Aufmerksamkeit der Rangfolge nach, muß ich vielleicht mal mehr drauf achten,obwohl es Asta eigentlich gleich ist,wer zuerst an die Leine kommt, durch die Tür gehen darf usw.


LG Blinky

Ach ja: Hast du eigentlich selber Hunde? Und welche?

Ach nochwas: @ all wer kann mir etwas über Leishmaniose erzählen?Ich weiß bisher nur wie diese Krankheit übertragen wird,aber nicht wie sie sich z.B äussern würde,ob man sie behandeln kann u.s.w
0 Punkte
Beantwortet 17, Sep 2003 von Silence (13,540 Punkte)
also die situation, als dein kind aus der schule kam ist genau die, die ich meinte. asta fühle sich in ihrer position "übergangen" und wollte so zeigen, dass sie die ranghöhere ist.
also da astas agressionen eigebtlich mehr oder weniger "berechtigt" sind, glaube ich schon das sie schon bald aufhören werden mit den zankereien,
wenn asta begreift das die "neue" keine gefahr für sie darstellt, und pins lernt was sich gehört und was nicht.

bei mir sind im moment 2 terrier (fox und yorkshire), und da hier auch noch ein größenunterschied vorhanden ist muss ich besonders aufpassen. bei einer beisserei würde puma (der yorkshire-terrier) wohl halb aufgefressen werden :D
vor einer weile hatten wir auch noch einen dritten (langhaardackel), doch der war sehr untergeben und passiv den anderen hunden gegenüber, das da nie probleme aufkamen. die 2 terrier ignorieren sich eigentlich, na gut, manchmal kommt es vor das sie zusammen spielen, aber das ist eher selten. :roll:
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
5 Antworten 464 Aufrufe
Gefragt 6, Sep 2007 in Hunde von Anonym
0 Punkte
5 Antworten 1,122 Aufrufe
Gefragt 17, Aug 2007 in Hunde von Anonym
0 Punkte
0 Antworten 33 Aufrufe
Gefragt 7 Sep in Hunde von Pitzi (5,170 Punkte)
0 Punkte
4 Antworten 398 Aufrufe
Gefragt 23, Okt 2003 in Andere Sittiche von Silence (13,540 Punkte)
0 Punkte
14 Antworten 516 Aufrufe
Gefragt 2, Okt 2007 in Schildkröten von Biggi (12,080 Punkte)
...