Perserkatzen

0 Punkte
583 Aufrufe
Gefragt 5, Nov 2005 in Katzen von Anonym
Hallo,
mal eine bzw zwei Fragen zu Perserkatzen,
habe ich es richtig in Erinnerung, dass man bei Perserkatzen das Gesicht reinigen sollte, wegen den Ablagerungen (weiss nicht wie es genau heisst) unter den Augen?

Und kämmen sollte man sie doch auch mind. ein mal am Tag oder?

Mfg Harry

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

11 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 7, Nov 2005 von Anonym
Hallo Harry!

Bitte nutze mal eine Suchmaschine (Google usw) und frage gezielt bei einem Züchter oder Perserhalter nach. Die Antworten könntest Du dann ja hier freundlicherweise reinstellen.
0 Punkte
Beantwortet 7, Nov 2005 von Anonym
Werde ich dann wohl tuen müssen,
dachte nur hier kennt sich wer aus :)
0 Punkte
Beantwortet 8, Nov 2005 von Anonym
Hallo, Harry!

Ich habe in einem anderen Spezialforum mal ein paar Perserhalterinnen gefragt - ich habe so viele Antworten bekommen, die ich erst einmal sortieren muss. Dann antworte ich Dir noch einmal :)

Für`s Erste schicke ich Dir per PN mal eine MailAdresse von einer Perserhalterin, die Dir alle Deine Fragen gaaanz schnell beantworten kann ...
0 Punkte
Beantwortet 8, Nov 2005 von Anonym
So, Harry, ich habe jetzt mal alles sortiert und Dir das Wichtigste rausgepuhlt:



1. Ja, bei Persern ist das Kämmen tägliche Pflicht!

Kämmen ist auch auf jeden Fall besser als bürsten, weil die Haare ja wirklich durchgearbeitet werden müssen und nicht nur geglättet. Kleine Knötchen entwickeln sich schnell zu schmerzhaften Verfilzungen (das kenne ich sogar von meiner Norwegischen Waldkatze), also Knoten einfach mit einer stumpfen Schere herausschneiden. Ist alles schon total verfilzt, muss der Tierarzt scheren.

Als Tipp wurde noch gegeben, daß man 2 unterschiedliche Kämme benutzen soll: Mit breiten Zacken zuerst, dann anschließend noch einmal mit engeren Zacken. Bürsten kann man natürlich zum Schluß auch, so als kleine zusätzliche Massage, aber ich nehme an, daß die Perserkatze nach der Prozedur - und das ist es für das Tier - die Nase voll hat und das Weite sucht. Anfangs vielleicht auch Handschuhe anziehen - better is! :)

2. Augenpflege auch täglich!

Wegen der oftmals verkümmerten Tränenkanäle bei vielen Persern zeigen sich braune Ablagerungen, die schlimmstenfalls zu Bindehautentzündungen führen können. Also täglich mit speziellen Augenreinigern (Gibt es beim Tierarzt speziell für Perser - von der Firma Dr. Albrecht 60 ml, ca. 6,50 Euro) und mit Kleenex (preiswerte Variante Kosmetiktücher von Aldi) um die Augen herum ALLE Schmutz- und Krustenreste entfernen. Bitte keine Watte oder Watte-Pads nehmen, sondern fusselfreie Tücher. Auch nicht mit Wasser reinigen, denn wenn das Wasser ins Auge kommt, reizt es schmerzhaft. Kommt von dem Augenreiniger versehentlich etwa in das Auge, reizt es die Hornhaut nicht!

Es gibt auch Augenreinigertücher von Gimpet - aber ich schätze mal, daß die mehr für Kurzhaarkatzen sind, denen man ja auch gelegentlich mal die Augen säubern sollte ...
0 Punkte
Beantwortet 8, Nov 2005 von Anonym
Hi Viktoria,

VIELEN DANK für deine Mühen!! ;)


Ich wollte es nur wissen, da ich dieser Tage 4 Perserkatzen gesehen habe die doch stark verwarlost ausgesehen haben....
0 Punkte
Beantwortet 8, Nov 2005 von Anonym
Hallo, Harry!

Ist das was für den Tierschutz eventuell? Weißt Du, wem sie gehören? Du könntest dann selbst den Tierschutz informieren ...

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.tierschutzverein-datteln.de/">http://www.tierschutzverein-datteln.de/</a><!-- m -->

Ich werde da immer gleich sehr hellhörig! Wenn Katzen verwahrlosen, ist das schon schlimm genug, wenn es dann noch Perserkatzen sind ... das kann ganz arg werden.
0 Punkte
Beantwortet 8, Nov 2005 von Anonym
Ist eventuell was...

Ich weiss wem sie gehören und habe auch die Addy,war ja am WE da und habe dort ein Aquarium gekauft..
Und dort sind mir die Katzen sofort aufgefallen, die hatten diese Ablagerungen wonach ich mich erkundigt habe alle unter den Augen..
Und das Fell naja sah auch nicht besonders aus...
Nur beurteilen kann ich das Ganze nicht, dazu fehlt mir die Fachkenntniss
0 Punkte
Beantwortet 8, Nov 2005 von Anonym
Harry, dann sei bitte so lieb und unternimm etwas ... ruf mal beim Tierschutz an und erzähle einfach nur ... Du wirst dann ja sehen, wie die Leute dort reagieren.

Nur noch ein Tipp: Sollten die sich für nicht zuständig erklären, poche auf das Wort "TIERSCHUTZ" - ich weiß, wovon ich rede. Mach`s einfach etwas dramatischer als es vielleicht ist, aber kontrolliert werden muss dort.

Wenn es dort eine Perserzucht ist, kannst Du sogar den Katzenzuchtverband informieren - ich such Dir dann die Ansprechpartner raus ...

Die armen Katzen ...
0 Punkte
Beantwortet 8, Nov 2005 von Anonym
Ok Viktoria,
werde ich tuen...Eine Kontrolle kann nicht Schaden
Nach eine Perserzucht sah es aber nicht aus
0 Punkte
Beantwortet 8, Nov 2005 von Anonym
Du erzählst uns dann, was dabei rausgekommen ist, ja?

Übrigens: Hübsches Foto, das mit Deiner kleinen Tochter ... :)
0 Punkte
Beantwortet 9, Nov 2005 von Anonym
Hi Viktoria,

mach ich...

Und DANKE! :)
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Keine ähnlichen Fragen gefunden

...