L?wenzahn

0 Punkte
1,587 Aufrufe
Gefragt 26, Mai 2003 in Fische & Aquaristik von Anonym
Hallo Suse,

vom Verfüttern von Löwenzahn habe ich noch nie gehört. Grünen überbrühten Salat bekommen unsere Fische allerdings öfter.
ebenso 1/4 Löffel Naturjoghurt.

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

16 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 25, Mai 2003 von Suse (240 Punkte)
Gleich noch eine Frage … mögen Welse oder andere Fische eigentlich Löwenzahn, als Grünfutter? In unserem Garten gibt es genug davon...
0 Punkte
Beantwortet 26, Mai 2003 von Kirsi (460 Punkte)
Hallo Stefan,

wie verfüttert man Naturjoghurt und zu welchem Zweck?

viele Grüße
Kirsi
0 Punkte
Beantwortet 27, Mai 2003 von Duplicate Melodie (9,080 Punkte)
Hallo Suse,
du kannst ja mal versuchen ein kleines Löwenzahnblatt ins Becken zu legen. Kann schon sein dass es die Welse fressen. Ansonsten kannst du Zucchini, Erbsen (Haut zuerst entfernen), rote Peperoni, Möhre, Kartoffel, Baumnuss, usw. in kleinen Portionen anbieten.
Liebe Grüsse Sabrina
0 Punkte
Beantwortet 27, Mai 2003 von Anonym
Hi Kirsi,

immer wenn ich Joghurt-Dressing für den Salat mache, dann bekommen die Fische vorher 1/4 bis 1/2 Teelöffel Naturjoghurt ab.

Ich habe vor Jahren mal gelesen in einer Aquarienzeitung, daß eine Frau damit Ihre Pünktchenkrankheit im aqaurium bekämpft hat und seitdem sie regelmäßig etwas Joghurt gibt, keine Krankheiten mehr im Becken hatte.

Ich habe zwar mit Krankheiten auch kein Probleme, aber seit ich das gelesen habe, dachte ich mir: Ein Versuch schadet nicht.

Innerhalb weniger Sekunden ist von dem Joghurt nichts mehr zu sehen!!! Die Fische stürzen sich regelrecht drauf!!! :daumenhoch:

Allerdings füttere ich auch nur jeden 2. Tag.
0 Punkte
Beantwortet 27, Mai 2003 von Suse (240 Punkte)
Hallo zusammen,

blattsalat bekommen meine Fische auch, ich wollte nur etwas anderes anbieten. So habe ich mal mit Möhren versucht, wollte aber keiner haben.
Jetzt habe ich das mit dem Löwenzahn doch ausprobiert, auch ohne Erfolg, war wahrscheinlich zu bitter. :roll:
Letztens habe ich ein Stückchen Apfel ins Becken gelegt. Die Welse waren nicht interessiert, aber meinen Fünfgurtelbarben hat es anscheinend geschmeckt. :)
Wie macht Ihr das eigentlich mit den Erbsen, schwimmen die nicht auf der Oberfläche?
0 Punkte
Beantwortet 27, Mai 2003 von Kirsi (460 Punkte)
Hallo Stefan,

man lernt ja nie aus! Das ist ja ganz erstaunlich!

Wie handhabt man das denn am besten? Einfach halben Löffel voll ins Wasser? Ich kann mir das gar nicht vorstellen!

Toll.Toll. Hoffe auf noch mehr solcher Tips!

Liebe Grüße
Kirsi
0 Punkte
Beantwortet 27, Mai 2003 von Meike (43,440 Punkte)
Hallo Kirsi!

Ich handhabe das immer so, daß ich einen halben Löffel etwa einfach in das Wasser reinplumpsen lasse. Auf dem Weg zum Boden wird das schon gut bearbeitet, und auch am Boden selbst finden sich selbst die Fische der oberen Wasserschichten, so wild sind sie da hinterher. :)
0 Punkte
Beantwortet 27, Aug 2003 von sea virgin (220 Punkte)
Hallo an Alle! :lol:

Mögen nur Welse Jogurt oder bekommt das auch anderen Fischarten?
Vollkommen neue Futtermethoden! :eek:
0 Punkte
Beantwortet 27, Aug 2003 von Anonym
Hallo virgin,

ja, alle Fische gehen bei uns dran, wenn der Joghurt zu Boden sinkt. Hätte ich nie gedacht. aber die Fischlies mögen ihn ausgesprochen gerne. :)
0 Punkte
Beantwortet 27, Aug 2003 von sea virgin (220 Punkte)
Dann werde ich das mal ausprobieren!
Nimmst Du Naturjogurt, oder eine andere Sorte? :)
0 Punkte
Beantwortet 27, Aug 2003 von Anonym
Nur reinen Naturjoghurt!!!!
0 Punkte
Beantwortet 16, Dez 2003 von Kamikazepat (2,400 Punkte)
Salatgurke und Spinatblätter kommen auch gut an ;)
0 Punkte
Beantwortet 16, Dez 2003 von Anonym
Stimmt,

aber die Gurke auf den Boden zu bekommen ist mir zu aufwendig; ansonsten schwimmt sie ja ewig. Spinat esse ich keinen. *naserümpf*
0 Punkte
Beantwortet 16, Dez 2003 von Kamikazepat (2,400 Punkte)
Ist es dir zu aufwändig nen Bleiband von Pflanzen durch die weiche Gurke zu stechen und es dann ein bisschen zuzubiegen ? :D
0 Punkte
Beantwortet 16, Dez 2003 von Anonym
Blei fliegt bei mir sofort raus wegen Wasserbelastung.
0 Punkte
Beantwortet 16, Dez 2003 von Kamikazepat (2,400 Punkte)
Aber höstens 3 tage lässt man es ja drinnen.
Da ist es noch nicht so schimm...
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
9 Antworten 1,971 Aufrufe
Gefragt 16, Mär 2005 in Andere Sittiche von Merlin (1,600 Punkte)
0 Punkte
3 Antworten 494 Aufrufe
Gefragt 27, Apr 2006 in Fische & Aquaristik von Anonym
0 Punkte
26 Antworten 262 Aufrufe
Gefragt 24, Feb 2005 in Forum-Café von Anonym
0 Punkte
0 Antworten 115 Aufrufe
Gefragt 17, Nov 2003 in Kaninchen von Starlight (3,080 Punkte)
...