Chorvimin?

0 Punkte
349 Aufrufe
Gefragt 19, Jun 2003 in Vogel-Krankheiten von Tiggr82 (4,200 Punkte)
Hi :wink:

Meine beiden bekommena auch jeden Tag Korvimin. Da meine Wellidame auch an irgendwelchen Bakterien erkrankt ist und deswegen nur noch Hirse frisst, habe ich vom TA Korvimin bekommen. Damit sie wenigsten ein paar Vitamine und Mineralien zu sich nimmt. Mehr ist das nicht, da wird das Imunsystem ein bissi aufgebaut...

Also keine Sorge......das zeug kannst du immer geben.

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

9 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 19, Jun 2003 von Clako (180 Punkte)
Hallo ihr alle!

Bin auch mal wieder da! Sagt mal, was ist denn Chorvimin bzw. wofür oder wogegen wird das eingesetzt? Zwei von meinen Wellis würgen täglich ihren Kropfinhalt heraus, sind aber ansonsten munter. Die TÄ hat keine Trichos gefunden, aber es liegt wohl irgendwie eine Infektion vor. Was genau, weiß sie aber nicht. Jetzt soll ich allen Wellis 1 Woche lang das Pulver ins Trinkwasser machen und danach die beiden Kranken separieren und 2 Wochen lang Baytril geben. Da mein Freund beim TA war und nicht nachgefragt hat, hab' ich nun keine Ahnung. Ich find's nur seltsam vor dem Antibiotikum was anderes zu geben? Hat jemand von euch eine Idee dazu?

Liebe Grüße an euch alle! Claudia und die Tobebande :)
0 Punkte
Beantwortet 19, Jun 2003 von >>Ramona<< (7,660 Punkte)
Hallo Claudia!

Schön, das du auch wieder da bist!!!
Warst du bei Fr. Dr. Kling?

Korvimin ist eine hochdosierte Wirkstoffkombi aus Vitaminen und Mineralien! Wird häufig verabreicht um eventuelle Mängel auszugleichen bei oder nach Krankheit, damit das Immunsystem gestärkt wird!

Hallo Tiggr!

Jeden Tag einfach so geben, davon würde ich Abstand nehmen!
Das ist ein hochdosierter Wirksstoffkomplex, daher kann es insbesondere bei den fettlöslichen Vitaminen, die enthalten sind zu einer Überdosierung kommen. Das hat mindestens genauso schlimme Folgen, wie ein Mangel!
Fettlösl. Vitamine können vom Körper nicht abgebaut werden, bei einer Überdosierung, anders die waserlösl. Vitamine (z.B. C), die werden abgebaut!
0 Punkte
Beantwortet 19, Jun 2003 von Meike (43,440 Punkte)
Hallo Ramona!

Korvimin enthält keine fettlöslichen Vitamine. Tiggr hat eine Henne mit einem Tumor, die leider zur Zeit außer Kolbenhirse nichts anrührt und obendrein durch eine Infektionskrankheit nachhaltig geschwächt ist. Daher halte ich Korvimin oder ähnliches für durchaus sinnvoll in Tiggrs Fall.

Zu einer Überdosierung kann es eben nicht kommen, weil die fettlöslichen Vitamine eben nicht enthalten sind.
0 Punkte
Beantwortet 19, Jun 2003 von Tiggr82 (4,200 Punkte)
@ Ramona

wie Meike bereits schon erwähnt hat, ist meine Henne immer noch krank. Gebe ihr also als Ausgleich, da sie ja nur Hirse frisst das Korvimin mit ans Futter, meine TA meinte auch, dass eine Überdosis von diesem Zeug nicht gefährlich sei. Hab da nämlich auch gleich gefragt, wie man das mit der Dosierung so hält......aber eine überdosierung gäbe es nicht. :)

Werde aber nochmal zum TA fahren müssen, da es sie immer noch nicht frisst........ich seh zwar das sie es versucht, aber es klappt anscheinent nicht so recht!!! :(

tiggr
0 Punkte
Beantwortet 19, Jun 2003 von Clako (180 Punkte)
Hallo!

Danke für die Antworten! Da bin ich erst mal beruhigt, denn ich dachte schon, ich stopfe jetzt alle sechs Wellis mit Chemikalien voll....
@Ramona: Klar, war ich bei Frau Dr. Kling ;) ---aber leider geht das mit Coco nun eben schon fast ein Jahr ohne dass es ihm besser oder schlechter geht und Frau Kling ist leider auch etwas ratlos. Schade. Aber da Coco ansonsten sehr munter ist und nicht allzu sehr darunter leiden zu scheint, unternehmen wir auch nichts anderes. Aber vielleicht klappt's bei Pucki mit einer Heilung?! Sonst müßte ich Coco doch von den anderen sicherheitshalber dauerhaft separieren, damit er sie nicht anstecken kann. Aber das würde meinem Süßen gar nicht gefallen....

Na, ich muß mich wohl in Geduld üben... Liebe Grüße, Claudia und meine Tobe-Bande
0 Punkte
Beantwortet 20, Jun 2003 von >>Ramona<< (7,660 Punkte)
Hallo ihr!

Achso! Ich hatte das noch nie, aber mir mal eine Inhaltsliste schicken lassen, die ist aber mit der pn Funktion des alten HTC verschwunden!
Deshalb konnt ich nicht noch mal nachschauen!
0 Punkte
Beantwortet 22, Jun 2003 von kabuske (33,500 Punkte)
Moin,

handelt es sich in diesem Thread um ZVT Korvimin? Muss ja mal blöd nachfragen, weil manchmal Mittelchen sehr ähnlich klingen und doch ganz anders sind.
In ZVT Korvimin sind fettlösliche Vitamine enthalten. Auszug aus der Liste der Zusatzstoffe: Vit A (immerhin pro kg 1.500.00 IE), Vit D3, Vit E, Vit C, versch. Vit B, Calcium-D-Pnathothenat, Nicotinsäure, Folsäure, Biotin...
Ich gebe es meinen Vögeln auch nur kurmäßig in der Brut oder Mauser. Ohne Absprache mit dem TA würde ich es nicht auf Dauer geben, aber auch eine Dauergabe mag im Einzelfall sinnvoll sein. Auf jeden Fall aber ist sie aufgrund der enthaltenen fettlöslichen Vitamine nicht unbedenklich bei jedem Vogel anwendbar. imho
0 Punkte
Beantwortet 23, Jun 2003 von Twin2Towers (9,960 Punkte)
Hallo Ihr,

auch ich verwende schon seit längerer Zeit Korvimin ZVT, allerdings nicht unbegrenzt.

Ich setze es in erster Linie DANN ein, wenn ich unter meinen Hutzis einen sehe, der abgemagert ist. Dann gibts zu staub gemahlene Pallets mit einer Prise Korvimin; entweder übers Futter(wenn er noch selbst frißt), oder in ein,zwei Tropfen Wasser, in eine Spritze ohne Nadel, als Zwangsernährung (WENN NÖTIG).
Das kann die Zeit überbrücken, bis ich den Grund der Abmagerung kenne.

Man sollte bei diesem Mittel auch nicht vergessen, daß es zwar als Vitaminmittel beschrieben wird. Trotzdem wirkt es aber auch als Medikament; das liegt an der Zusammensetzung.

Wenn ich es mit ins Futter gebe, dann bei Mauser und besonderem Stress.
Und dann auch nur für ca. eine Woche; sozusagen als Kur.
0 Punkte
Beantwortet 23, Jun 2003 von Meike (43,440 Punkte)
Hallo Angela!

Man sollte bei diesem Mittel auch nicht vergessen, daß es zwar als Vitaminmittel beschrieben wird. Trotzdem wirkt es aber auch als Medikament; das liegt an der Zusammensetzung.


M.W. sind in Korvimin Aminosäuren und Vitamine enthalten und ein paar Spurenelemente. Was ist denn da noch drin, was Medikamentenwirkung hat??? :?
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
1 Antwort 266 Aufrufe
0 Punkte
12 Antworten 2,124 Aufrufe
Gefragt 12, Aug 2004 in Vogel-Krankheiten von Baba (480 Punkte)
0 Punkte
8 Antworten 1,329 Aufrufe
0 Punkte
6 Antworten 1,258 Aufrufe
0 Punkte
9 Antworten 2,021 Aufrufe
Gefragt 1, Jan 2004 in Vogel-Krankheiten von Wellensittichfreund (420 Punkte)
...