Ratten und andere Probleme/Fragen

0 Punkte
206 Aufrufe
Gefragt 17, Jun 2003 in Kaninchen von Pandora (680 Punkte)
Hallo Anja! :wink:

Hast du den Papa denn von der Mutter getrennt?
Er kann sie ja sonst wieder gleich decken.
Gegen einfrierendes Wasser hilft nur oft wechseln.

Daß Meerschweinchen Ratten verjagen, glaube ich nicht.
Dreiergruppen von Kaninchen können klappen oder auch nciht, das ist jeh nach dem Charakter anders.

Aber denk rechtzeitig ans Kastrieren! :wink:

viele Grüße,

Panda

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 17, Jun 2003 von Anja_mit_Max_und_Muc (14,040 Punkte)
Hallo ihr Lieben,

meine beiden Widder (= Sturköpfe) haben uns mal wieder zum Narren gehalten und kurz VOR Max Kastration noch mal Nachwuchs produziert! Wir haben mal wieder nichts mitgekriegt :P (sie leben ja draussen und haben die kleinen unter der Erde versteckt). Naja jetzt hoppeln 6 kleine Widderchen im Käfig umher, zum Knuddeln sag ich euch, aber sie lassen ja keinen an sich ran.

Da meine beiden ja bei meinen Eltern leben und ich zu meinem Freund gezogen bin, habe ich mir überlegt ebenfalls zwei der Kleinen zu behalten. Mein Freund hat sich auch schon überlegt wie der Käfig aussehen soll und will demnächst anfangen zu bauen. Die Kleinen sollen im Winter übrigens draussen bleiben. Dazu gleich ne Frage: Gehen die Ninchen wirklich rein, wenns ihnen zu kalt wird? Und was tut man dagegen, dass das Trinkwasser einfriert :roll:? Habt ihr noch Tips für den Stallbau? Es soll ein Auslaufgehege mit integriertem Haus werden, so circa 20m². Wir haben ja schon Erfahrungen aus dem ersten Stallbau (also 30cm unter der Erde haben wir Gehwegplatten verlegt, so dass sie zwar buddeln, aber nicht raus können und Sonnen/Regenschutz ist auch klar. Es geht mehr um spezielle Tips z.B. für den Winter...) :)

2. Problem: Leider fließt durch unseren Garten, bzw. am Garten vorbei ein Kanal. Und wir haben auch schon mal Ratten gesichtet! Das bringt doch bestimmt Probleme, habt ihr damit Erfahrungen? Ich habe mal gehört, dass Meerschweinchen Ratten vertreiben, aber ich wollte mir eigentlich keins anschaffen.

So und als letztes wollte ich fragen ob es Probleme in 3erGrupen gibt (kastrierter Papa, Mama und Tochter). Meine Eltern wollen nämlich dann auch noch eins behalten.

Ich hoffe ihr habt Antworten auf meine Fragen,

bis dann Anja. :?

PS: Für die anderen drei haben wir auch ganz liebe Freunde gefunden, die schon beide schon ein großes Auslaufgehege haben.
0 Punkte
Beantwortet 18, Jun 2003 von Anja_mit_Max_und_Muc (14,040 Punkte)
Nein, wie oben bereits gschrieben ist der Papa bereits kastriert und die Wartefrist ist auch bereits vorbei. Das Männchen ist auch mit den Kleinen zusammen. Wir haben, jetzt wo wir überhaupt von den Kleinen wissen, genau beobachtet wie er sich gegenüber den Kleinen verhält. Da er ganz lieb ist, haben wir ihn drin gelassen.
Naja eine Tierärztin sagte mir mal, dass das Quieken der Meerschweinchen Ratten vom Käfig fernhält.

LG Anja.

PS: Hat sonst noch jemand Tips?
0 Punkte
Beantwortet 18, Jun 2003 von Karotti (1,720 Punkte)
Hallo Anja

Das mit den Meeris und den Ratten stimmt nicht.Kenn jemanden aus einem anderen Forum sie hat beide und die verstehen sich gut miteinander.

Ich hab mal auf einem Bauernhof gearbeitet da gab es viele Ratten,mein Chef hat Frettchen-Mist ausgelegt.Das hat geholfen,Frettchen und Ratten sollen Feinde sein,aber das weiß ich nicht genau.

Im Winter draussen ist kein Problem wenn die Tier früh genug raus kommen damit sie ein Winterfell aufbauen können.Unsere haben selbst bei Minusgraden draussen gesessen,wenn ihnen zukalt wurde sind sie rein.Hab einen Schwarzen in unsere Gruppe der hatte richtig den Frost in de Fellspitzen sah schon komisch aus.

LG Sandra
0 Punkte
Beantwortet 18, Jun 2003 von melfrosch (8,220 Punkte)
Hallo Anja,

ich habe Dir z.T. schon im Meerschweinchenforum geantwortet, aber ich dachte, ich schau hier auch mal vorbei..

Also, dass Meerschweinchen Ratten vertreiben ist m.E. ein Ammenmärchen.

Ok, jetzt habe ich auch gelesen, dass Du ein Fundament hast. Ansonsten müsste der Draht schon verdammt stabil sein, um die Ratten u.ä. fernzuhalten.
Und dass das Gehege von oben auch abgesichert sein muss, ist ja klar. Nicht nur wegen Greifvögel, sondern auch wegen den Ratten, die ja sonst *schwupps* an dem massiven Draht hochklettern könnten.

Tja, mehr fällt mir im Moment auch nicht ein, da ich, wie gesagt, leider keine Erfahrungen im Außengehegebau habe.
0 Punkte
Beantwortet 19, Jun 2003 von Anja_mit_Max_und_Muc (14,040 Punkte)
Ja von oben haben wir ein festes Dach. Naja der Draht den wir gekauft haben ist dieser ordinäre grüne Maschendraht mit sehr kleinen Maschen. Wir haben extra die 0.3mm stärkere Version genommen. Anderen haben wir nicht gesehen und den könnte sich leider mein Portemonnaie auch nicht leisten. Können denn Ratten Draht so leicht durchbeißen und wenn sie das tun, was machen die Ratten dann im schlimmsten Fall mit meinen Süßen?

Anja *diesichdochirgendwieSorgenmacht*
0 Punkte
Beantwortet 19, Jun 2003 von Pandora (680 Punkte)
Hallo Anja

Ich glaube schon, daß Ratten den Draht zerbeißen können.
Ich habe einmal gehört: Ratten fressen kleine Kaninchen. Auch wenn sie schon 4 Wochen alt sind können die die fressen.
Da mußt du echt aufpaßen!

viele Grüße von,

Panda :wink:
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
13 Antworten 517 Aufrufe
Gefragt 13, Apr 2012 in Kaninchen von The Budgie (3,440 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 151 Aufrufe
Gefragt 28, Feb 2004 in Hunde von Katie (23,980 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 988 Aufrufe
0 Punkte
15 Antworten 3,234 Aufrufe
Gefragt 21, Mär 2005 in Kaninchen von Schnuckiputzi (1,380 Punkte)
0 Punkte
4 Antworten 799 Aufrufe
Gefragt 15, Feb 2005 in Kaninchen von Bommel (120 Punkte)
...