@Sabrina: Huhn und Reis - wie kochen?

0 Punkte
254 Aufrufe
Gefragt 29, Mai 2003 in Katzen von Meike (43,440 Punkte)
Hi Sabrina!

Eigentlich hatte ich eben voller Erleichterung schreiben wollen, daß Emma das nasse TroFu doch noch gefressen hat, zumindest einen Teil. Das Wasser drunter hat sie ganz weggeschlabbert. Allerdings hat sie sich eine Viertelstunde später übergeben. :( Seitdem macht sie auch einen recht matten Eindruck.

Ich wollte ihr deshalb heute abend Huhn mit Reis kochen. Wie stelle ich das magenschonend am besten an? Wenn sie sich nochmal erbricht, wollte ich in jedem Fall auch ein wenig Salz an den Reis geben. Aber wie mache ich das Fleisch fertig? Ich hab leider nur noch ein Hühnerbein im Frost. Das ist zwar recht fettreich, aber wenn ich das erst koche, dann die Haut abziehe, müßte das doch gehen, oder?

Letztendlich will ich es ja nicht noch schlimmer machen...

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

9 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 29, Mai 2003 von Duplicate Melodie (9,080 Punkte)
Hallo Meike,
also wenn du das Fleisch kochen möchtest geht das ganz einfach. Gib etwas Öl (wenn's geht Olivenöl) in eine Pfanne und Reis. Dann etwas Salz dazu und Wasser. Dann legst du das Hühnerbein mit rein und kochst das ganze auf. Der Reis saugt das ganze Wasser beim kochen auf und vorig bleibt dann auch ein gut gekochtes Hühnerbein :). Der Reis saugt ja auch den Geruch vom Huhn mit auf und so schmeckt er auch gleich viel besser.
Ich hoffe dass ich dir noch rechtzeitig helfen konnte. War den ganzen Nachmittag weg.
0 Punkte
Beantwortet 29, Mai 2003 von Meike (43,440 Punkte)
Hallo Sabrina!

Da sie bislang das Naßfutter auch nicht angerührt hat, ist es wohl noch früh genug gewesen. Etwas skeptisch ist Madame dann aber doch... Mal schauen, ob sie noch drangeht.

Morgen früh werde ich mit ihr dann aber doch noch zur TÄ fahren - das kommt mir alles sehr spanisch vor. Nach wie vor hat sie nicht einen Fatz getrunken - auch nicht abgekochtes Wasser oder stilles Mineralwasser. :(

Vielen Dank nochmal für die Kochanleitung!

:wink:
0 Punkte
Beantwortet 30, Mai 2003 von Duplicate Melodie (9,080 Punkte)
Hallo Meike,
es ist sicher besser wenn du mit der Kleinen zum TA fährst. Das hört sich wirklich nicht gut an :(. Ich hoffe das es nichts ernstes ist und sich ihr Zustand schnell ändert.
Bitte schreib dann gleich was der TA gesagt hat.
0 Punkte
Beantwortet 30, Mai 2003 von Meike (43,440 Punkte)
Hi Sabrina!

Eigenartigerweise trank sie heute morgen wieder, zumindest eine minimale Menge... Trotzdem werde ich heute nachmittag als erstes mit ihr zur TÄ fahren. Übers WE sind wir bei meinen Eltern, und ich mag nicht riskieren, daß ich dort mit ihr zu einem TA fahren muß, den ich nicht kenne. Daß meine TÄ hier kompetent ist, weiß ich.

Ich werde nachher gleich nochmal berichten.
0 Punkte
Beantwortet 31, Mai 2003 von Duplicate Melodie (9,080 Punkte)
Hallo Meike,
wie geht es Emma denn heute ?
Ich hoffe sie ist wieder ganz fit !
0 Punkte
Beantwortet 31, Mai 2003 von Meike (43,440 Punkte)
Hi Sabrina!

Sorry, bin gestern nicht mehr an den PC gekommen.

Die TÄ meinte, daß wohl in den letzten Tagen zu Beginn wirklich das andere Wasser schuld gewesen sei und die kleine Hexe sich hinterher einen Spaß draus gemacht hat, weil ich so hinter ihr hergewiggelt bin.

Unter anderen Umständen, sprich ohne den Harnwegsinfekt so kurz vorher, hätte sie gesagt, sei's drum, dann trinkt sie halt mal nicht. Aber da Emma das so früh und ohne ersichtlichen Grund hatte, ist sie nach wie vor der Meinung, daß ich mit Emmas Niere etwas vorsichtiger umgehen solle, als das normalerweise bei Katzen ihres Alters so üblich sei.

Letztendlich hat sie hier bei meinen Eltern schon wieder gut getrunken, das Salz im Huhn wird sein Übriges getan haben :D.

Jetzt gerade betätigt sie sich im Fliegenfangen - und sie ist verdammt gut ;) .
0 Punkte
Beantwortet 31, Mai 2003 von Duplicate Melodie (9,080 Punkte)
Hallo Meike,
Fliegen fangen tun meine beiden auch gerade. Aber die sind nicht so talentiert darin :D.
Gibst du deiner Süssen Nierendiätfutter? Habe das gestern gerade für Hunde gesehen und ich denke dann gibt es das sicher auch für Katzen :).
Ich bin jedenfalls froh zu hören dass Emma munter ist.
0 Punkte
Beantwortet 31, Mai 2003 von Meike (43,440 Punkte)
Hi Sabrina!

Nein, Nierendiätfutter hält die TÄ nicht für notwendig. Emma hat ja auch keine verminderte Nierenfunktion, die eine eiweißarme Diät nötig machen würde. Worauf ich allerdings achte, ist, Futter zu füttern, das den Harn ansäuert. Denn das verhindert nicht nur die Struvitsteinbildung, sondern beugt auch einer Bakterienansiedlung im ableitenden Harnsystem vor. Bakterien mögen es nämlich nicht so gerne sauer ;).
0 Punkte
Beantwortet 1, Jun 2003 von Duplicate Melodie (9,080 Punkte)
Hallo Meike,
ach ist ja interessant. Na dann ist Emma in den besten Händen bei dir :) .
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
1 Antwort 131 Aufrufe
0 Punkte
2 Antworten 44 Aufrufe
Gefragt 15, Nov 2003 in Kochstudio von melfrosch (8,220 Punkte)
0 Punkte
7 Antworten 245 Aufrufe
Gefragt 28, Aug 2003 in Katzen von Pipka (760 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 338 Aufrufe
Gefragt 9, Nov 2009 in Katzen von Anonym
0 Punkte
2 Antworten 1,042 Aufrufe
Gefragt 25, Jul 2005 in Katzen von Sabrina1003 (880 Punkte)
...